Folgende Aktionen werden von mir unterstützt:

01.10.2021: Nachdem beim letzten Update schon angekündigt wurde, dass sich sowohl die Nachpressung der LEPER LP als auch die Nachpressung der NEUROTIC EXISTENCE LP im Presswerk befinden, kann ich diesmal bekannt geben, dass mit der neuen NEXO LP seit ca. einer Woche auch die nächste Veröffentlichung auf Kink Records im Presswerk ist. Die Band kommt aus Kopenhagen und hier könnt ihr schonmal reinhören: https://nexocph.bandcamp.com Leider sind sie Presswerke zur Zeit so ausgelastet, dass auch die NEXO LP erst Anfang 2022 erscheinen wird. In den nächsten Monaten sollten dann auch die neue MOTORSAV 12" und die zweite VIDRO LP ins Presswerk gehen ... weitere Infos folgen ...

Durch viele Tauschaktivitäten rund um die LEPER 7" gibts auch diesmal wieder viele neue Platten und Fanzines im Mailorder. Neu dabei sind diesmal: Alerta! - Demotape 2013 LP, Bombardement - s/t LP, Chain Cult - Demo 2018 LP, Chelsea - Punk Rock Singles Collection LP, Collapsed - s/t LP, D.O.A. - Something better change LP, Dead End Kids, The - Kommando Glitzer LP, Defects, The - Defective breakdown LP, Dödläge - Hostile regression LP, Exploatör - Avgrundens Brant LP, Feine Sahne Fischfilet - Bleiben oder gehen LP, Feine Sahne Fischfilet - Scheitern und verstehen LP, Feine Sahne Fischfilet - Sturm & Dreck LP, Feine Sahne Fischfilet - Wut im Bauch, Trauer im Herzen LP, Fix - More is more LP, Hekate - Days of Wrath LP, Henry Fonda - Front Antinational LP, Hondartzako Hondakinak - Bruiarta LP, Irreal - Fi del mon LP, Isolationsgemeinschaft - s/t LP, John, Paul, George, Ringo & Richard - Das ist die Zukunft, aber ohne dich LP, Jonny Kurt vs. Hank The Tank - Awo Maria LP, Kronstadt - Quai de l'ouest LP, Litige - En eaux troubles LP, Loser Youth - Warum haust du dich selbst? LP, Maladia - Sacred fires LP, Mary Bell - Bellatrix Boadicea LP, Muro - Pacificar LP, Nailed In - Shovel LP, Nonstop Stereo - Solides Grundrauschen LP, Nurse, The - Discography LP, Penadas Por La Ley - Malos tiempos para la libertad LP, Rudimentary Peni - Great war LP, Sewer Brigade - Fins que tot sigui cendra LP, Schiach - II LP, Schiach - s/t LP, Skeletal Family - Burning oil LP, Speedköbra / Moratory - Split LP, Subdued - Over the hills and far away LP, Super Girl Romantic Boys - Milosc Z Tamtych Lat 2xLP, Svaveldioxid - Första dagen efter sista bomben LP, Syndrome 81 - Béton nostalgie LP, Under 45 - Cancelled LP, V/A - Girlz Disorder Vol. 1 LP, V/A - Girlz Disorder Vol. 2 LP+CD, Wrackspurts / Die Unicorn Verschwörung - Split LP, Youth Avoiders - Relentless LP, Zaborra - s/t LP, Zounds - Can't cheat Karma LP, Zyfilis - Alla ska ha ... LP, Aviador Dro - Nuclear si 7", Chain Cult - We're not alone 7", Chisel, The - Come see me 7", End Result - Hellfire 7", F*cking Angry - Lack ab! 7", G.L.O.S.S. - Demo 2015 7", G.L.O.S.S. - Trans day of revenge 7", High Praise - Spirits crushed 7", Loeschen - Together ahead EP 7", Lügen / Rosa Blaulicht - Split 7", Nekra - Royal disruptor 7", Pisse - Kohlrübenwinter #2 7", Rata Negra - La Hija Del Sepulturero E.P. 7", Stay Put - s/t 7", Stray Bullet - s/t 7", Taqbir - Victory belongs to those who fight for a right cause 7", Brünner Todesmarsch - 2012-2020 Tape, Gorc / Haexler - Split Tape, Laxisme - Premiere sortie Tape, Los Flixs - Demo Tape, See You In Hell - Zivot ve strachu Tape, Testbunker - Verdomde idioot Tape, Antilopen Gang - Abbruch Abbruch 2xLP, IconAclass - Changing culture with revolvers LP, Milli Dance & U.N.O. - Fünf vor Fick LP, Neonschwarz - Clash 2xLP, Neonschwarz - Metropolis 2xLP, Ostberlin Androgyn - Im Osten nichts neues 12", Pöbel MC & Milli Dance - Soli-Inkasso LP, Pöbel MC - Bildungsbürgerprolls 2xLP, Vandalismus - Bombers from Burundi LP, Vandalismus - Freunde lügen nicht LP, Waving The Guns - Eine Hand bricht die andere LP, Waving The Guns - Totschlagargumente LP und zum Lesen: Confusion #29 - International Skateboard Magazine, Rauditum #5, Razorcake #124 und Trust #210 - Oktober / November 2021. Hier gehts zum Online-Shop ...

Das Update der Termine entfällt an dieser Stelle aus aktuellem Anlass immer noch ...

Und hier die News der letzten Woche(n) im Überblick:

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Antilopen Gang Newsletter #1

Liebe Freunde und Freundinnen der Antilopen Gang,

hocherfreut versenden wir erstmals einen Newsletter, um direkt mit der
Tür ins Haus zu fallen::

Der "Antilopen Geldwäsche Sampler 1" kommt am 24.12.2021!

Die erste Single, "Sí claro" von Fatoni und Panik Panzer, ist seit heute
draußen und kann überall gestreamt werden. Auf YouTube gibt es sie gar
in einem Splitvideo zusammen mit dem ersten offiziellen Panik Panzer-
Solosong (!) "Sí claro" zu sehen:
https://www.youtube.com/watch?v=qqCpdlNk3DM
Was gibt's noch auf diesem als Labelsampler getarnten Album? Lauter
neue Antilopen-Songs! Sowohl von der kompletten Gang als auch
Solomaterial von Danger Dan, Koljah und Panik Panzer, ja sogar einen
unveröffentlichten Song von NMZS haben wir drauf gepackt. Und: Jede
Menge Gäste! Mit dabei auf "Antilopen Geldwäsche Sampler 1": Max Herre,
Zugezogen Maskulin, Maeckes von den Orsons, Fatoni, Bobby Fletcher, die
Rheinischen Frohnaturen und die Toten Hosen.

Auf CD und LP gibt es "Antilopen Geldwäsche Sampler 1" ausschließlich im
Antilopen Shop. Dort könnt ihr euch selbst Weihnachtspäckchen mit
exklusiven Shirts oder Hoodies zusammenstellen.

Obacht: Es gibt nur noch ein paar Exemplare der silbernen, auf 1.000
Stück limitierten Vinyl-Zweitauflage. Die goldene Erstauflage ist
bereits ausverkauft.

https://shop.antilopengang.de/

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

La Vida Es Un Mus News:

Hi there,
I hope you are well.
There are three new releases available for wholesale this month. Please
check the info below. There should have been another four releases:
DOROTHY 7", STINGRAY 7", ASYLUM 7" and KOHTI TUHOA 7". Unfortunately they
all arrived damaged from the pressing plant and we are trying to find a
solution as we speak. The joys of making records in 2021. Stay put.

That's it for now.

Thanks

 - P

MUS238 ALGARA - Absortos En El Tedio Eterno LP
News from the front: ALGARA's first LP is here. From Barcelona, the land
where the CNT-FAI shined in 1936, now the anarchist bombs explode again
through the twelve tracks of "Absortos en el Tedio Eterno". Ever
wondered what would have happened if the RONDOS and CRASS had joined
forces at the Conway Hall or if AVIADOR DRO and ESPLENDOR GEOMETRICO
never had a couple of judo kicks and the four started a new band? Well,
then you are close to imagining how ALGARA sounds. At times sparse
militant punk a la CRISIS/ FALLOUT filtered thru the KGB/ SINIESTRO
TOTAL machine. At times minimal synthetic idealist anthems, but always
revolutionary, forward thinking, and making the sound their own. The
anonymous collective self recorded "Absortos en el Tedio Eterno" in a
Barcelona squat while engaging in their agitprop campaigns. With songs
about poor working conditions, the constant evictions, youth unemployment,
and a city consumed by tourism and other forms of gentrification, the LP
is a cold call to arms for today's political punk.
The LP sleeve shows members of the collective at one of their rendezvous
point looking cool. Comes with an A2 double sided poster, 14 page Manual
for Sound Guerrilla booklet and a sticker.

MUS234 KOMA - Internment Failure LP
Leeds/London band KOMA deliver their debut LP "Internment Failure": 12
tracks of brutal, unrelenting, constantly contorting and mutating hardcore
- perfectly encapsulating the desperation of living in the final generations
of a failed state, watching the life of the planet ebb away.
Frantically written and recorded across 2 cities within the band's first
12 months of existence, KOMA casts a wide net of global influences but
refuses to be indebted to any one singular band or scene. At times
recalling the classic Finnish & Swedish hardcore of MELLAKKA and CRUDE SS
mixed with the raw distorted brute power of VOĈO PROTESTA and BASTARD;
echoes of the unhinged mayhem of ATAQUE FRONTAL and CHAIN REACTION subside
to moments of gothic tension like TOŽIBABE and PYHÄKOULU. KOMA makes a
bold and ambitious statement of intent, a wholly-realised vision and
fully-formed sound of pummeling riffs and powerful vocals that will remind
of SACRILEGE's debut.
"Internment Failure" was expertly recorded by James Atkinson over a
weekend at The Stationhouse in Leeds and then pushed beyond the extreme
by Shigenori Kobayashi at Noise Room.
Record sleeve features a nightmarish painting/collage by artist Thomas
Wade, logos & text by A. Wildman, and a double-sided insert poster/lyric
sheet designed by guitarist Simon Marsham with Isabel O'Toole.

DM4T-001UK STRAW MAN ARMY -  Age of Exile LP
EUROPEAN PRESS
"I've lost track of how many times I've listened to Age of Exile in the
past few weeks. I got a preview before it came out and on the first
listen I was hooked. My first impression was that it sounded like
Kaleidoscope (with whom Straw Man Army shares members), but it's
reaching toward something more like the song-oriented anarcho punk of
Zounds and Crisis. I've been playing this record into the ground in
the subsequent weeks, though, and there's so much more to hear than a
simple "this kinda sounds like this" comparison. One thing Straw Man
Army shares with Kaleidoscope is a sense of rhythmic sophistication and
inventiveness. We expect that a neo-anarcho band will have some interesting
marching band snare patterns, but there's so much more to the tracks on
Age of Exile. Every song has a unique groove (or rather several of them,
frequently overlapping), giving the album a sense of scope and breadth
far beyond most contemporary punk records. And then there's the sense
of melody, which is equally sophisticated. While the interwoven rhythms
make each song seem like a dense tapestry, the guitar melodies have a
sense of sweetness and directness that makes Straw Man Army seem
approachable and human. And then there are the lyrics, which I haven't
been able to dig into thoroughly, but are as dense, poetic, and vibrant
as the music, focusing on how to live in the rubble of empire. Age of
Exile is a striking album no matter which aspect of it you focus on,
and it's so distinctive and consuming that I can already tell it's going
to be a big part of the soundtrack to this part of my life." (Sorry State)

Next releases (DO NOT ORDER YET):
MUS239 WHITE STAINS -  Make Me Sick LP
MUS240 UNIDAD IDEOLOGICA - LP
MUS242 KOHTI TUHOA - Väkivaltaa  7"
MUS243 FATA MORGANA -  Ahora Aquí Todavía No LP
MUS244 HOME FRONT - Think Of The Lie 12"
MUS246 QUARANTINE -  Agony LP
MUS247 THE CHISEL - Retaliation LP

SEALED RECORDS
SEAL-011 KARMA SUTRA - Be cruel with your past and all who seek to
keep you there LP
SEAL-013 DOROTHY - I Confess/ Softness 7"
SEAL-014 RUDIMENTARY PENI - Death Church LP

DEMO TAPES
TAPE012 ASYLUM - Is This The Price? 7"
TAPE013 DOMINANT PATRI - Heroes Glory 12"

https://www.lavidaesunmus.com/

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Keine Bühne den Faschist*innen!

Es bleibt dabei: KEINE BÜHNE DEN FASCHIST*INNEN!
Antirassismus-Netzwerk Heidelberg lädt Rassisten ein!?

Unter dem Titel "Wie kann eine vielfältige Gesellschaft gelingen –
politische Antworten vor der Wahl" wird am kommenden Sonntag, 12.
September 2021, im "Dezernat 16" eine Podiumsdiskussion stattfinden.
Veranstaltet wird diese vom Migrationsbeirat Heidelberg, von Mosaik
Deutschland e. V. und vom Antirassismus-Netzwerk Heidelberg.

Dass zu dieser Veranstaltung auch der evangelikale Rassist Malte
Kaufmann eingeladen ist, der sich in der Heidelberger AfD für eine
"patriotische Politik" einsetzt und mit der Parole "Jetzt erst rechts"
wirbt, macht uns wütend und enttäuscht uns.

Allein die absurde Idee, die AfD zu einer Veranstaltung einzuladen, auf
der es um "gesellschaftliche Vielfalt" geht, könnte eine*n zum Lachen
bringen, wenn es nicht so verdammt ernst wäre. Dass sich Antirassismus-
Netzwerke neuerdings darum bemühen, Rassist*innen und menschenverachtender
Politik eine Bühne zu bieten, macht uns sprachlos.

Wir haben die Normalisierung und permanente Erhöhung der Diskursfähigkeit
extrem rechter Ideologie und Politik satt!

Die AfD ist keine Partei wie jede andere, sondern ein Sumpf aus
rechtskonservativen bis ins rechtsterroristische Milieu reichenden
Ideologien. Malte Kaufmann, der am 16. Mai 2021 in Stuttgart eine Rede
vor Nazis der "Identitären Bewegung", der NPD und des III. Wegs gehalten
hat, liefert keine Antworten auf politische Fragen, die es zu hören
lohnt. Ihn einzuladen, ist ein fatales Zeichen für alle, die schon
heute von der menschenverachtenden Politik der AfD und ihren Auswirkungen
betroffen sind!

Falls es immer noch Menschen gibt, die denken, die AfD müsste auf der
Bühne "enttarnt" werden – es gibt schon lange nichts mehr zu enttarnen:
die AfD treibt mit völkischer Hetze, Rassismus, Anti-Feminismus,
Geschichtsrevisionismus und Wissenschaftsleugnung eine Spaltung der
Gesellschaft voran und tritt die grundlegenden Verständigungen über ein
solidarisches Zusammenleben mit Füßen. Welche*r das bis heute nicht
verstanden hat, wird Faschist*innen auch dann nicht erkennen, wenn sie
vor ihnen salutieren.

Wenn sich die Veranstalter*innen hinter dem Argument einer angeblich
demokratischen Neutralitätsverpflichtung und einem sogenannten
Meinungspluralismus verstecken, müssen sie sich im Klaren darüber sein,
dass sie zur Normalisierung und Verbreitung extrem rechter Rhetorik
und Politik beitragen. Dass die veranstaltenden Organisationen damit
im Interesse derer handeln, deren Anliegen sie als Migrationsbeirat
und Antirassismus-Netzwerk vertreten wollen, ist zu bezweifeln.

Für uns gilt weiterhin:
Keine Bühne dem Faschismus!
Kein Raum der AfD oder anderen rechten Arschlöchern!

https://aihd.noblogs.org

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Neu auf Phantom Records:

John, Paul, George, Ringo & Richard - Das ist die Zukunft, aber nicht
Deine! LP
http://phantom-records.blogspot.com/2021/09/65-john-paul-george-ringo-richard-das.html
lo-fi- synthpunk 8-bit musical from Liverpools 5th beatle

Fix - More Is More LP
http://phantom-records.blogspot.com/2021/09/63-fix-more-is-more-lp.html
german-israeli hardcore punk outfit with people playing in other bands
aswell

http://phantom-records.blogspot.com/

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Neu auf Twisted Chords:

Abwärts – Hurra Doppel-LP
Doppel-LP, multicoloured Vinyl, neutrale Innenhüllen, Klappcover,
Downloadcode.
Abwärts dürfen mit Fug und Recht als ein Wegbereiter des deutschsprachigen
Punkrock bezeichnet werden. 1979 gegründet, erster Auftritt beim legendären
"Geräusche für die 80er"- Festival in der Hamburger Markthalle, 1980 die
bis heute prägende erste Single "Computerstaat".
"Hurra" ist das siebte Album der Band aus 1994, ausschließlich als CD
erschienen und gleichzeitig der Schlußpunkt der Zusammenarbeit mit dem
Majorlabel EMI. Unter anderem, weil man sich dort nicht dazu durchringen
konnte, die kontroverse Single "Zonenzombie" auszukoppeln.
Abwärts schafften es über Jahrzehnte weit weg vom Zeitgeist und teutonischen
Klischeesound zu bleiben, immer ganz eigen, stets sarkastisch-zynisch bis
ätzend und mit einer textlichen Größe und Vielfalt, wie sie kaum eine andere
deutsche Band bieten kann.
Kritisch, gefühlvoll, ungerecht und so wenig kompromissbereit, dass es
eben nie zum ganz großen kommerziellen Durchbruch reichte. Die "Hamburger
Rüpelrocker" (Der Spiegel) waren dafür immer zu moralisch mit ihren
lakonisch auf den Punkt gebrachten Wahrheiten.
"Hurra" ist kraftvoll, wütend und desillusioniert, rechnet mit den
deutschen Zuständen der frühen Neunziger ebenso ab wie mit Rockstar-
Klischees und liegt mit seiner prophetischen Dystopie "Europa" richtig.
"Hurra" erschien - typisch 1990er - ausschließlich als CD und kommt jetzt
zum ersten Mal überhaupt auf Vinyl: Stilecht als fette Doppel-LP im
Klappcover mit überarbeitetem Artwork, allen Texten, Downloadcode und
Marbled-Farbvinyl. Plus Bonustrack 2Grab dich selber ein2 als
Akustikversion.
https://twistedchords.bandcamp.com/album/tc190-abw-rts-hurra

MDC / Brutaler Kater Split-7"
7"-EP, schwarzes Vinyl, neutrale Innenhüllen, Faltcover, Downloadcode.
Interkontinentale Split zweier Altmeister des Old-School-Hardcore-Punk.
Die amerikanische Polit-Punk-Legende MDC feiert mit 2Bye Bye Donnie"
die überfällige Trump-Abwahl und hat sich erneut mit The Elected Officials
für den Quarantäne-Song "Thinning the herd" zusammengeschlossen. Zweimal
richtig starker, authentischer und powervoller Hardcore-Punk mit klarer
1980er Benchmark und Dave Dictors unvergleichlicher Stimme.
Brutaler Kater sind der neue Stern am altgedienten Karlsruher Punkrockhimmel
mit ihren ersten Aufnahmen. Aus der Asche von Terrorfett taten sich Alex
& Plüschi mit Gunnar (ex-Svart Framtid, So much hate, Kafa Prosess)
zusammen und verstärkten sich mit Rob (ex-Skastadt, Pole*). Alle (weit)
Ü40 und mit klarem Auftrag: Old-School-Hardcore, wie ihn sonst kaum mehr
jemand spielt. Typischer 80s-Euro-Sound mit jeder Menge Power und Wucht
trifft auf die einzigartige wütende und angepisste Stimme von Gunnar.
Kommt im Faltcover mit Texten und Downloadcode.
https://twistedchords.bandcamp.com/album/tc192-mdc-brutaler-kater-split

https://www.twisted-chords.de/

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ab sofort erhältlich:

TRUST # 210 (Oktober/November)

Der Inhalt diesmal: Interviews/Geschichten mit: High Times/Chartreux,
Alva, Hey King, Bloodstrings, AK47 I, Mörser ...
Wie gewohnt gibts natürlich ehrliche Reviews von Platten, Zines und Büchern
sowie oberschlaue Kolumnen – jedes Heft ein graphisches Gesamtkunstwerk!

https://www.trust-zine.de/

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Mit einem Cover des Kapitulation B.o.N.n. Klassikers "Schöne neue Welt"
liefern Egotronic und Menschabstinenz den passenden Soundtrack zur
Bundestagswahl 2021.

https://youtu.be/M7gFtdTyko0

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nachdem The Baboon Show bereits Mitte der Woche mit Ankündigung ihrer
Tourdaten neue Klänge ankündigten, haben die Schweden nun mit "Oddball"
einen neuen Song vorgelegt. Zu diesem wurde auch ein sehenswertes
Musikvideo abgedreht, das ihr hier sehen könnt:

https://youtu.be/P5dF4-m9O8Y

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nachdem Alarmsignal erst Anfang des Monats ihr achtes Studioalbum
"Ästhetik Des Widerstands" angekündigt hatten, gibt es mit "Huso-Level"
nun auch die erste Hörprobe:

https://youtu.be/1AJjmBO-Z74

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Grußwort des Bundesvorstands der Roten Hilfe e. V. zum Prozessauftakt
von Lina

Liebe Genoss*innen,
liebe Freund*innen,

wir haben uns heute hier versammelt, um uns der Repression gegen
Antifaschist*innen entschlossen entgegenzustellen. Dabei sind wir
unglaublich wütend – und das nicht erst seit heute. Denn der Repressions-
apparat ist außer Rand und Band, er greift vor allem antifaschistische
Strukturen mit einer gewaltigen Bandbreite von Überwachungs- und
Verfolgungsmaßnahmen an. Der Staat zeigt erstaunlichen Einfallsreichtum,
wenn es darum geht, engagierte Abwehr von Nazi-Umtrieben zu
kriminalisieren. In den letzten Jahren haben die Behörden immer wieder
den Schnüffelparagrafen 129 aus der Klamottenkiste geholt und wenden
ihn gerade hier in Sachsen als Allzweckwaffe gegen linke Strukturen an.
Dabei bemühen sie immer abenteuerlichere Konstruktionen, um unsere
Genoss*innen mit flächendeckenden Repressionsmaßnahmen zu überziehen
und unsere Zusammenhänge zu durchleuchten.

Außerdem nehmen bundesweit Verhaftungen und Haftstrafen gegen
Antifaschist*innen zu:

Seit zehn Monaten ist Lina in Untersuchungshaft, und mit Dy und Findus
wollen wir an dieser Stelle nur zwei weitere Antifaschisten nennen,
die derzeit im Knast sind. Wir fordern lautstark die Freiheit aller
inhaftierten Antifaschist*innen und aller anderen eingeknasteten
Genoss*innen – hier und weltweit!

Wir möchten hier unsere Solidarität mit Lina und den drei anderen
Angeklagten des Antifa-Ost-Verfahrens zum Ausdruck zu bringen. Die
Tatsache, dass es im Prozess gegen die Vier keine Gerechtigkeit geben
kann und geben wird ist unerträglich, doch nur viel zu real. Denn Lina
und ihre Genossen sind schon vorverurteilt. Das zeigte sich nicht nur
in der medialen Inszenierung ihrer Verhaftung, im Hubschrauberflug nach
Karlsruhe oder in den Informationen, die von den Ermittlungsbehörden
rechtswidrig der reaktionären Presse zugespielt wurden. Vorverurteilt
sind sie allein schon deshalb, weil sie entschlossene Antifaschist*innen
sind – eine Tatsache, die in diesem Staat per se als höchst verdächtig,
wenn nicht gar kriminell gilt – oder eben sogar "an der Schwelle zum
Terrorismus", wie die Bundesanwaltschaft behauptet.

Doch wir werden diesen Angriff der Justiz auf unsere Genoss*innen, auf
unsere Strukturen nicht einfach hinnehmen. Und vor allem: wir werden
die Angeklagten nicht allein lassen, sondern ihnen unsere Solidarität
deutlich machen – durch lautstarke Proteste auf der Straße, durch
Begleitung der Prozesse, durch Öffentlichkeitsarbeit und auch durch
Briefe in den Knast, um Lina zu zeigen, dass wir sie nicht vergessen!

Denn getroffen hat es Einzelne, aber gemeint sind wir alle.

Wir sind alle Antifa - Wir sind alle LinX

Solidarität ist unsere Waffe!

https://rote-hilfe.de

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Scowl haben für den 19. November über Flatspot Records ihr erstes
Studioalbum "How Flowers Grow" angekündigt. Mit "Bloodhound" präsentiert
uns die Hardcore-Punk-Band aus Santa Cruz, Kalifornien mit Ankündigung
der ersten Platte auch direkt eine erste Hörprobe im Form eines Musikvideos.

https://youtu.be/57FiZ-gwHvI

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

War On Women präsentieren uns ein neues Musikvideo zu "In Your Path", das
ihr hier ansehen könnt:

https://youtu.be/X169uqv96Qo

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nachdem uns Bull Brigade im Juni mit "Quaranta" die erste Single von ihrem
neuen Album präsentierten, hat die italienische Streetpunk-Combo nun die
zweite Kostprobe aus "Il Fuoco Non Si è Spento" für uns. Ihr findet das
Musikvideo zum Song "Ultima Città" hier:

https://youtu.be/opkuHzqBOCw

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Oma Oklahoma veröffentlichen ein schön animiertes Video zu dem Lied
"Maschinen". Der Song ist auf dem Album "NormalNull", welches letztes
Jahr erschienen ist. Viel Spaß mit dem Song!

https://youtu.be/deQ6t8evfCs

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wie schon bei ihrem letzten Release, überrascht uns Laura Jane Grace ohne
Vorankündigung mit einem neuen Release. So ist heute eine neue EP mit dem
Titel "At War With The Silverfish" veröffentlicht worden, die sieben
Songs enthält:

https://youtu.be/_gmgqmeiwkA

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nachdem Guilt Trip im August mit "Fraction Of Time" einen ersten Vorboten
von ihrem neuen Release veröffentlichten, gab die britische Hardcore-Band
nun weitere Details zur neue EP "Rain City" bekannt. So wird die EP fünf
Songs enthalten, die bereits am 19. Oktober 2021 erscheinen wird.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Grußwort zum globalen Klimastreik am 24. September 2021

Liebe Freund*innen, liebe Genoss*innen und Mitstreiter*innen,

die Klimaproteste sind laut, sie setzen wichtige Zeichen, und sie streuen
Sand ins Getriebe des klimazerstörenden kapitalistischen Normalbetriebs.

Wenn wir heute weltweit in Massen auf die Straße gehen, wenn wir bei Ende
Gelände die Klimakiller-Maschinerie blockieren, wenn wir die Bäume im Hambi
oder im Danni gegen die Abholzung und immer neue Großprojekte verteidigen,
wenn wir Kohlekraftwerke besetzen, wenn wir mit vielfältigen Aktionsformen
gegen die IAA protestieren oder die Klimazerstörung in vielen anderen
Bereichen anprangern: Diese Aktionen stören die reibungslosen Abläufe
und verursachen wirtschaftlichen Schaden, sie zerkratzen das geschönte
Image von Konzernen und Behörden und unterlaufen deren Greenwashing. Und
genau deshalb sind die Proteste im Visier der staatlichen Repressionsorgane,
die die Interessen von Staat und Konzernen verteidigen.

In den letzten Jahren wurde das Vorgehen von Polizei und Justiz gegen
Klimaaktivist*innen härter und erreichte zum Teil extrem brutale Formen
bis hin zu offenen Rechtsbrüchen und lebensbedrohlichen Attacken.
Knüppeleinsätze und Pfefferspray gegen Demonstrant*innen und Baumbesetzer*innen
gehören allzu oft zum Alltag – und die Einsatzkräfte sind oft erschreckend
einfallsreich, wie jüngst bei der IAA zu sehen war, als die Polizei ein
gruseliges Sortiment an Repressionsmaßnahmen auspackte.

Höhepunkte der menschenverachtenden Angriffe waren jedoch die Räumungen der
Waldbesetzungen, bei denen die Polizei gezielt die Sicherungsseile der
Kletteraktivist*innen durchschnitt und deren Absturz provozierte.

Durch willkürliche tage- und wochenlange Inhaftierung nach erfolgreichen
Aktionen versuchen die Behörden, die Betroffenen fertigzumachen und die
Bewegung einzuschüchtern. Besonders extrem ist der Fall von "Ella", die
bereits seit November 2020 in Haft sitzt – zuerst viele Monate in
Untersuchungshaft, bis sie schließlich in einem absurden Prozess zu zwei
Jahren und drei Monaten Gefängnis verurteilt wurde – weil sie sich bei
der Räumung in 15 Metern Höhe durch eine reflexhafte Beinbewegung dagegen
gewehrt haben soll, von Polizeikräften in die Tiefe gerissen zu werden.

Aber wir dürfen nicht zulassen, dass diese Repression ihr Ziel erreicht,
dass sie uns einschüchtert, dass sie uns davon abhält, das zu tun, was
richtig und wichtig ist: gemeinsam gegen die Klimazerstörung vorzugehen.
Stattdessen müssen wir solidarisch zusammenstehen, wenn Polizei und
Justiz gegen uns vorgehen. Denn getroffen werden einzelne, aber gemeint
sind wir alle. Wir als Rote Hilfe e. V. und viele andere solidarische
Antirepressionsstrukturen organisieren praktische Rechtshilfe und geben
euch Tipps für den Umgang, vermitteln bei Bedarf Anwält*innen und
unterstützen euch finanziell, wenn ihr mit Strafbefehlen und Gerichtskosten
überhäuft werdet.

Aber Solidarität und die praktische Abwehr von Repression ist etwas, was
wir alle tun müssen. Also werdet aktiv, supportet euch gegenseitig, wenn
ihr von Repression betroffen seid, geht zu Prozessen und Solikundgebungen,
sammelt Spenden für die Betroffenen, schreibt Briefe an die Eingeknasteten,
werdet Mitglied in der Roten Hilfe e. V. und engagiert euch in den
Rechtshilfestrukturen.

Wenn wir zusammenstehen, läuft ihre Repression ins Leere.

Unsere Solidarität gegen ihre Repression!

https://rote-hilfe.de

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wie bereites letzte Woche angekündigt, haben Comeback Kid am Freitag ihre
neue Single "No Easy Way Out" veröffentlicht. Ihr findet das Musikvideo
zum Song hier:

https://www.youtube.com/watch?v=ztSHR3rw-C0

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wie zu Beginn der Woche verkündet, haben Ignite heute ihre neue EP "Anti-
Complicity Anthem" über Century Media Records veröffentlicht. Das Release
beinhaltet die ersten Songs nach dem Ausstieg vom vorherigen Frontmann
Zoltán "Zoli" Téglás.
Während der Titelsong dann auch einem neuen Album sein wird, ist der
B-Seiten-Track "Turn XXI" exklusiv für die EP neu aufgenommen worden.
Der Song ist ursprünglich 1994 auf dem Debütalbum "Scarred For Life"
erschienen.

https://youtu.be/QJEm0YIgu24
https://youtu.be/FcIM55SRnsU

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Thrice haben mit dem Song "Summer Set Fire to the Rain" die dritte Single
aus ihrem neuen Album Horizons/East veröffentlicht. Der Nachfolger von
"Palms" (2018) erscheint am 17. September 2021. Drei Wochen später, am
08. Oktober 2021, wird der neue Longplayer dann auch physisch erhältlich
sein.

https://youtu.be/ubR5BgsMqPw

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Angel Du$t hat für den 22. Oktober 2021 ein neues Album namens "YAK: A
Collection Of Truck Songs" angekündigt, das über Roadrunner Records
erscheinen wird.
Mit "Big Bite" hat die Band um Justice Tripp (Trapped Under Ice) und
Brendan Yates (Turnstile) mit Ankündigung auch eine erste Single inklusive
Musikvideo veröffentlicht, das ihr euch hier anschauen könnt:

https://youtu.be/wMnFxpHndgs

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Every Time I Die haben mit "Planet Shit" einen weiteren Song von ihrem
bevorstehenden Album "Radical" vorgelegt. Nachdem der Nachfolger von
"Low Teens" (2016) eigentlich bereits im vergangenen Jahr erscheinen
sollte, wird "Radical" nun am 22. Oktober via Epitaph Records erscheinen.

https://youtu.be/7IvWESzWBtE

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Brutality Will Prevail haben nach 16 Jahren Bandgeschichte ihre Auflösung
bekanntgegeben. Bevor Schluss ist, werden 2022 noch Abschiedsshows folgen,
die zur gegebener Zeit bekanntgegeben werden. In dem Statement der
britischen Hardcore-Band werden persönliche Gründe für die Auflösung
angedeutet:

"We've decided to call it a day for BWP. Every band gets to a point where
other aspects of life take precedence. People change, priorities change.
We want to thank anyone who's ever been involved with the band whether
it be friends, family, prior members and anyone who's ever supported
what we have done. Literally nothing can happen without that support
so we thank you eternally.
We will be playing final shows but no word on where/when/how many as
of yet. Don't hesitate to reach out and let us know what you'd like to
see."

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Erneuter Anquatschversuch durch den Verfassungsschutz

Anfang September ereignete sich erneut ein Anquatschversich in Leipzig.
Die Mitarbeiter*innen des Verfassungsschutzes suchten zuerst die
Meldeadresse des Betroffenen auf, an welcher sie seine Mutter antrafen
und versuchten, diese über den Betroffenen auszufragen. Die Mutter
ging auf die Fragen der Mitarbeiter*innen nicht weiter ein.
Am nächsten Tag suchten die Mitarbeiter*innen den Betroffenen an seiner
Arbeitstelle auf und passten diesen zu Feierabend ab. Der Betroffene
ließ die beiden abblitzen und lehnte jedes Gespräch ab.

Die Verfassungsschutzmitarbeiter*innen agierten in "good Cop, bad Cop2-
Manier:
Eine Mitarbeiterin, ca 25 Jahre alt, dunkle Haare zum Pferdeschwanz
gebunden, Brillenträgerin, Sommersprossen, ca 165 cm groß, gepflegtes,
lässiges Äußeres, trat freundlich, aber bestimmt auf und übernahm
vorwiegend die Kommunikation. Sie stellte sich als Frau Steinweg vor
und ist unter der Telefonnummer 015738140389 erreichbar.
Der andere Mitarbeiter war ca 50 Jahre alt, ca 180 cm groß, hat blaue
Augen und graumelierte, etwas längere Haare und trat zurückhaltend und
streng auf.
Beide trugen Masken, deswegen waren ihre Mundpartien nicht sichtbar.

Die beiden versuchten, den Betroffenen auszufragen und drohten bei
Nicht-Antwort mit einer Vorladung oder negativen Konsequenzen für seine
Arbeit. Zu Beginn des Anquatschversuchs agierten die beiden
Mitarbeiter*innen freundlich, auf die wiederholte vehemente Ablehnung
des Gesprächs dann aber sichtlich streng und unfreundlich.
Zu Beginn des Anquatschversuchs gegenüber dem Betroffenen selbst rügten
die beiden sogleich, dass dieser sich nicht eigenständig bei dem
Verfassungsschutz gemeldet hatte, hatten sie doch "am Vortag bei der
Mama ihre Telefonnummer hinterlassen". Dieses Vorgehen wirkte manipulativ
und zielte darauf ab, bei dem Betroffenen für sein vermeintlich
unangebrachtes Verhalten ein schlechtes Gewissen zu erzeugen. Weiter
stellten sie in Aussicht, dass dieser Fehler verziehbar wäre, wenn er
das ausstehende Gespräch noch nachhole.
Es war nicht einfach, ihr Kommunikationsbestreben zu unterbrechen und
die Situation zu beenden, da sie sehr engmaschig nachfragten und bemüht
waren, sie Hoheit über die Situation zu behalten. Die Situation dauerte
maximal 5 Minuten an.
Zum Abschluss wünschte Frau Steinweg dem Betroffenen eine "gute Fahrt"
und tätschelte den Lenker seines Fahrrads.

Wenn auch ihr von Verfassungsschutz oder Staatsschutz angequatscht werdet,
verweigert jegliches Gespräch und macht das Geschehene öffentlich, um die
Schnüffler*innen aus der Deckung zu holen. Lasst euch nicht unter Druck
setzen und – vor allem – macht euch keine Vorwürfe, dass es euch
getroffen hat.

Wenn ihr betroffen seid, holt euch Unterstützung und veröffentlicht das
Geschehene.

https://antirepression.noblogs.org

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

A Vulture Wake haben via Bandcamp einen neuen Song veröffentlicht. Die
Single "Lost Cause Of The Year" soll zu dem Teil des Nachfolgers ihres
Debütalbums "The Appropriate Level Of Outrage" (2018) sein. Die Aufnahmen
dazu starten im nächsten Monat, dies verkündete die Band um Sänger Chad
Price über die sozialen Medien.

https://avulturewake.bandcamp.com/track/lost-cause-of-the-year

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nachdem Stick To Your Guns in den letzten Tagen über ihre sozialen Kanäle
bereits einen neuen Song in Aussicht gestellt haben, ist die Single
"More Of Us Than Them" heute auch über Pure Noise Records erschienen.
Ihr könnt den neuen Track, dessen Riff ihnen der 2016 an Krebs verstorbene
Architects-Gitarrist Tom Searle vermacht hat, hier anhören:

https://youtu.be/ja7x7UXclb8

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Mass Worship werden am 04. Februar 2022 ihr neues Album "Portal Tombs"
über Century Media veröffentlichen. Um die Wartezeit auf den Nachfolger
ihren selbstbetitelten Debütalbums, das 2019 erschienen war, zu
verkürzen, haben die Schweden schon heute die erste Single vorgelegt.
Ihr findet das Video zum Titelsong "Portal Tombs", der mit einem Guestpart
von Barney Greenway von Napalm Death daherkommt, hier:

https://youtu.be/lvbxfxQ-rIk

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Stay In Conflict haben mit "I Am The Enemy" die erste Single von ihrem
erstes Studioalbum veröffentlicht:

https://youtu.be/PjSBru-fbgU

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Aggressive präsentieren uns mit "Better Days" eine weitere Single von
ihrem bevorstehenden Album "Unbreakable", zu dem die Band ein Musikvideo
abgedreht hat, das ihr hier anschauen könnt:

https://youtu.be/zrPV5X-213s

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Plizzken haben mit "Memento Mori" eine weiteres Musikvideo aus ihrem
ersten Studioalbum "...And Their Paradise Is Full Of Snakes", welches am
02. Juli 2021 über Pirates Press Records (Noi!se, Cock Sparrer, The Old
Firm Casuals etc.) erscheinen ist, veröffentlicht.

https://youtu.be/sYsxIEqYjo8

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

[Prozessbegleitung] 1.10. Amtsgericht Erfurt: Solidarität gegen Repression

Soli-Kundgebung zum dritten Prozesstag: "Vor Gericht stehen zwei, gemeint
sind wir alle!"

am Freitag, 01.10.2021 (Start ab 8:30)
am Amtsgericht Erfurt (Rudolfstraße 46)

Zwei Antifaschist*innen, die am 26. Oktober 2019 während den Anti-AfD-
Protesten vor der Landtagswahl von einem überzogenen und rabiaten
Polizeieinsatz betroffen waren, werden nun vor Gericht gestellt.

Am 26.10.2019 fand auf dem Erfurter Domplatz der Wahlkampfabschluss der
neofaschistischen AfD Thüringen statt. Es war der Tag vor den
Landtagswahlen. Aus diesem Grund und vor allem, um zu zeigen, dass
rassistische, antifeministische, antisemitische und islamfeindliche
Hetze wenigstens von einem Teil der Gesellschaft nicht toleriert
werden, riefen die zivilgesellschaftlichen Bündnisse "Auf die Plätze",
"Aufstehen gegen Rassismus" und "Alles muss man selber machen!" zur
Gegenkundgebung auf. Diese Akteur*innen und tausende Menschen waren
es auch, die nach der Wahl Kemmerichs (FDP) mit den Stimmen der AfD
und CDU zum thüringischen Ministerpräsidenten auf die Straße gingen,
um sich entschieden gegen das "neue" Erstarken des Rechtspopulismus
zu stellen – mit einem Teilerfolg. Nach kurzer Zeit trat Kemmerich
zurück.

Während der Druck der Straße im Rahmen der Rücktrittsproteste von
einer breiten Öffentlichkeit gefeiert wurde, wurde der besagte
Protest gegen die AfD mit einem martialischen Polizeieinsatz und
anschließenden Repressionen gegen die Demonstrierenden beantwortet.
Zwei der betroffenen Antifaschist*innen wurden nun am 24.08.2021 –
also knapp zwei Jahre später – für ihr antifaschistisches Engagement
vor Gericht gestellt.

An diesem ersten Prozesstag kam heraus, dass die Polizei bei der
Aktenführung gepfuscht oder beschissen hat. Aktenteile, auf die in
Aussagen der Polizei verwiesen wurde, zeigten sich nicht auffindbar.
Formfehler häufen sich. Ein Cop nimmt unerlaubt Akteneinsicht. Soweit
nix Neues. Den beiden Antifas werden gleich mehrere Straftaten
vorgeworfen, während Ihnen gegenüber ein Polizist als Nebenkläger
sitzt, der sich an besagtem Tag tatkräftig am gewaltvollen
Polizeieinsatz beteiligte. Die Beweislage gegen die Angeklagten erweist
sich bisher als so dünn, dass die Verhandlung am 01.10. fortgesetzt
wird und weitere Polizist*innen befragt werden. An diesem Tag ist auch
mit einem Urteil zu rechnen.

Wie schon am ersten Prozesstag stehen wir am Freitag, den 01.10.2021
erneut zusammen, und zwar antifaschistisch und in voller Solidarität
mit den von Repression Betroffenen.

Zeigen wir den Angeklagten, dass sie nicht alleine sind! Es findet vor
Ort am Erfurter Amtsgericht eine Soli-Kundgebung mit Redebeiträgen zur
Unterstützung der Betroffenen statt. Denkt an Maske und Abstand!

Vor Gericht stehen zwei, gemeint sind wir alle.
Kämpfen wir Seite an Seite gegen ihre Repression – Feuer und Flamme
der Repression! Gegen die Kriminalisierung von Antifaschismus!

http://rotehilfeerfurt.blogsport.de

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

HINWEIS: FÜR DIE INHALTE DER OBEN AUFGEFÜHRTEN ARTIKEL SIND DIE JEWEILIGEN
AUTOR*INNEN VERANTWORTLICH! DIE AUTOR*INNEN SIND UNTER DEN JEWEILIGEN
ARTIKELN ENTWEDER MIT NAMEN ODER MIT LINKS ZU DEREN HOMEPAGE KENNTLICH
GEMACHT!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++