Ab sofort gibt es eine Kink Records MySpace Seite: http://www.myspace.com/kinkrecords

Folgende Aktionen werden von mir unterstützt:

01.05.2015: Die beiden anstehenden Releases auf Kink Records - Is Dodelijk 7" und Cobra Death 12" - sind beide im Presswerk und die Is Dodelijk "Lederhosenzombies" 7" dürfte bis zur Tour Ende Mai erhältlich sein. Tour-Daten findet ihr auf der Facebook-Seite der Band! Die Cobra Death 12" sollte dann Ende Juni / Anfang Juli fertig sein. Beide Bands haben je einen Song auf ihrer Bandcamp-Seite zum Anhören hochgeladen. Hier könnte ihr euch "Nothing's alright" von Is Dodelijk anhören: https://isdodelijk.bandcamp.com/ Und hier könnt ihr euch den Song "Blinded" von Cobra Death anhören: https://cobradeath.bandcamp.com/
Unter "Releases" findet ihr zudem die Cover und Tracklist von beiden Platten! Weitere Infos folgen ...

Auch diesen Monat gibts wieder ein dickes Update im Online-Shop. Neu dabei bzw. wieder erhältlich sind: Amen 81 - Corpus Christi (1995 - 1999) 2xLP, Autistic Youth - Landmine beach LP, Barcelona - Extremo nihilismo en Barcelona LP, Blank Pages - s/t LP, Burial - Renegade LP, Cheap Drugs - Angst LP, Clocked Out - s/t LP, Clown - Human in confusion LP, Crisis - Kollectiv 2xLP, Crowskin - Ganz ins Herz LP, Dean Dirg - Verpisst LP, DiE - s/t 7", DiE - Vexed 7", Death Sentence - Ryan exhumed LP, Epidemics - Waking up the dead LP, Flying Ladies - Nuevo arte de vivir + The end of the tactel generation LP, From Ashes Rise - Nightmares LP, Good Throb - Fuck Off LP, Holocausto Pomada - Brain cell genocide LP, Hounds Of Hate - Hate springs eternal LP, Imaplers - Psychedelic snutskallar LP, Juanity Y Los Feos - Nueva numancia LP, Knuste Ruter - Gjennom veggene LP, La Fraction - La vie revee LP, Limp Wrist - First LP, Limp Wrist - s/t LP, Mind Crash - s/t LP, Neuroot - Macht kaput wass euch kaput macht LP, The Number Ones - s/t LP, Perspex Flesh - Ordered image LP, Perspex Flesh - s/t LP, Riistetyt - Hardcore revival 1982-1983 LP, Sistemas De Aniuilacion / Escato - Split LP, So Much Hate - How we feel LP, Spine - Time has gone LP, Terveet Kädet - The horse LP, Total Control - Typical system LP, Thrashing Pumpguns - The lord is back LP, V/A - Propaganda is Hippies LP, Active Minds - New puppets, old machine 7", Ajax - s/t 7", Arms Race - Gotta get out 7", Blank Pages - No reception 7", Burnt Cross - Break the law, not the poor 7", Crude - Just go go ahead 7", Crude - Smash the wall for freedom 7", Discharge - Beginning of the end 7", E-150 / Zanussi - Split 7", E-150 / Intensity - Split 7", Empowerment / Abfukk - Split 7", Eu-Vostoliitto - Yksin maailma vastaan EP 7", Flying Ladies - Aburridos como tardes de domingo 7", Go! - What we build together 7", Go! - Your power means nothing 7", Imaginary Dictionary - James Brown is not dead 7", Lipkick - s/t 7", Nancy - [Get the] revvup 7", Nueva Generacion - s/t 7", Pissbath - s/t Flexi-7", Ruidosa Inmundicia - De una vez 7", Ruidosa Inmundicia - Huellas de odio 7", Seein' Red / Antidote - Split 7", Seein' Red / Hammer - Split 7", Terrible Feelings - Blank heads EP 7", Vespera - s/t 7", Vivisektio - Mausoleumi 7", Good Cop - s/t Tape, Night Wolf - Bite 'em down Tape, Warnoar - Demo 2015 Tape, XM2 - Demo Tape und zum Lesen: Artcore #33 und Schlammrock #7. Hier gehts zum Mailorder ...

Eine neue Plattenkritik ist auch diesen Monat dazugekommen und zwar zu folgender Veröffentlichung: "Gloomster - Nägel mit Köpfen".
 
Und zum Schluss wie immer auch ein Update der Termine. Besonders hinweisen möchte ich an dieser Stelle mal wieder auf das Pfingstfest im JUZ Mannheim. Das Ganze findet am 23. und 24. Mai statt und spielen werden u.a. LONG KNIFE, RUIDOSA INMUNDICIA, SUICIDAS, NIGHT FEVER, GOLDEN GORILLA, TEENAGE HATE, NO MORE ART, SPIRIT CRUSHER, ABFUKK, NO///sé, HONEYMOON und DEATHRITE. Weitere Infos zum Festival findet ihr hier: http://pfingstfest.blogsport.de/
 
Und hier die News der letzten Woche(n) im Überblick:
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Und wieder einige neue Releases auf La Vida Es Un Mus:
 
Hi there,
I guess I have to celebrate that the label made it this far. Today we
celebrate having reached 100 releases and I only have you, the bands
and the people that support the label to thank for it.
This time I have DAWN OF HUMANS LP,  NO MLP and RIXE 7" repress in
stock. Still waiting on BLAZING EYE 7" which should drop any day now.
SQUATS and VULTURES 7" I just got test pressings for and DISCLOSE
reissues I am still waiting for tests. Those ones should be ready
Mid June when I return from the DAWN OF HUMANS tour.
 
Last couple of things. I gave up and joined twitter so if you want
to be the first to hear whenever anything new comes to the distro follow
me @LAVIDAESUNMUS: https://twitter.com/LAVIDAESUNMUS
Likewise I keep working on uploading the entire label catalogue on
bandcamp so feel free to check out the label page:
http://lavidaesunmus.bandcamp.com/
 
That's it for now.
 
Peace
 
-P
 
MUS100 DAWN OF HUMANS - Slurping At The Cosmos Spine LP
La Vida Es Un Mus reaches it's 100th release with the debut album from
New York's DAWN OF HUMANS, opening a door into an unexplored world below
the Brooklyn sewers. 'Slurping at the Cosmos Spine' is a chaotic,
creepy and unhinged album that takes the mutant sound of UNITED MUTATION
and mixes it with the basic, hypnotic and relentless rhythms of THE
RONDOS / Early EX. It actually sounds like a RUDIMENTARY PENI 7" played
at the wrong speed. This is music for freaks that is wild and abandoned
in parts and then locked in and claustrophobic in others. While DAWN OF
HUMANS is surely a band to experience live due to their ever changing
stage performance 'Slurping at the Cosmos Spine' manages to shine the
psychotic genious-ness of the band thru the grooves of this  record.
Graphic wise the LP comes housed in a two colour 350 reverse board
sleeve. Including a 11"x22" lyric insert and 33"x11" poster with art by
Emil Bognar Nasdor, Sam Ryser and Eugene Terry.
The album has been released simultaneously by Toxic State in USA and
LVEUM en Europe where the band will embark in a 5 week tour starting
May 1st. Mailorder copies come in blue vinyl.
 
MUS102 NO - Treating People Like They Don't Exist LP
London's NO finally unleash their third vinyl offering. 8 songs in
barely 13 minutes. Ferocious dissonant hardcore focused in intensity
and all-out rage. Non stop hardcore showing the band at their peak.
References to Midwest USA hardcore are often used to describe NO but
while not completely off the mark they are just one of the many points
of reference for this rather complicated band. NO are another living
proof of how great the current UK hardcore crop is.
The album comes in a full colour sleeve designed by the greatest Ralph
Simmonds and including a heavy weight 11"x11" lyric insert.
Mailorder copies in clear red.
 
http://www.lavidaesunmus.com/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf Grave Mistake Records:
 
GRAVE076: RED DEATH Permanent Exile LP
In 2014, DC's RED DEATH came out of the gate and obliterated everyone
with one of the best hardcore demos of the year. Their first recorded
output channeled the sheer brutality and precision of crossover classics
like Animosity and Cause for Alarm, without straying too far from the
rawness and reckless abandon of hardcore punk.  On their new LP,
Permanent Exile, Red Death delivers exactly as we hope a band with a
strong outset should - with an even more powerful and focused follow up
release. While influences on Permanent Exile range from Negative Approach
to The Accused to Anti-Cimex, one thing is made clearly evidently: Red
Death are first and foremost a hardcore band. As hardcore and punk get
more fractionalized each year, they are band that puts emphasis and
importance on the music they are creating, rather than what scene they
fit in or what uniform they are wearing. Permanent Exile is the record
for those of us who appreciate every facet of hardcore, punk, metal,
and all genres in between - and that says a lot in 2015. 
 
GRAVE071: TENEMENT Bruised Music Volume One LP
TENEMENT began in 2006 with a series of loose demo recordings and
singles that married the genres of "Pop" and "Punk" without being
explicitly "Pop Punk" and to many, represented the power and urgency
of Hardcore without actually conforming to the genre itself. These
recordings have been compiled here on "Bruised Music Volume One,"
which covers Tenement's output on record between the years 2006 to
2009. The influence of 80's punk is strong in the bulk of the material
on Bruised Music, likening the feeling of the Descendents or The
Replacements. However, this comparison might seem lazy when you keep
in mind that the members of Tenement had long schooled themselves on
everything from The Beatles to Big Star, Sun Ra, Coltrane, Black
Flag, Husker Du; obscure hardcore punk to Brill Building pop music
and all points in between. The period of time represented in this
collection is a period of growing pains that paved the way for them
to become the band that they are today, and the band that they will
be many years from now. Bruised Music Volume One isn't just for the
super-fan looking for a peek into Tenement's early years and the
honing of their razor sharp song-craft, it also offers new listeners
a great introduction to the band's perfect blend of raw punk energy
and undeniable pop hooks.
Bruised Music Volume One compiles a total of ten tracks, taken from
the Tenement Sucks tape, Dead Broke and Dirt Cult Records mixtape
compilations, split w/ Used Kids, split w/ Friendly Fire, False Teeth
7", and Icepick 7". All of the material has been remastered by Daniel
Husayn at North London Bomb Factory for one cohesive and superb sounding
anthology. The release also features an eight page booklet consisting
of liner notes from the band, as well as an assortment of anecdotes and
recollections from various friends, journalists, and musical peers
reflecting on these formative years of Tenement's career.
 
GRAVE075: RED DEATH S/T 7"
Originally released as a tape in 2014, the first recorded output
from this Washington DC band channels the sheer brutality and
precision of crossover classics like Animosity, Cause for Alarm,
and Best Wishes, without straying too far from the rawness and
reckless abandon of hardcore punk. With the release of their debut
LP this year, it made perfect sense to get these tracks onto the 7"
format where they arguably should have been in the first place. What
you get on this EP are four blistering cuts and a Discharge cover;
the perfect introduction to one of the most promising hardcore bands
going on the East Coast today.
 
http://gravemistakerecords.blogspot.de/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf Paramecium Records:
 
PAR-017 AMAZING SPACE FROGS - DIRTY HABITS EP 7"
One of the most sought British punk records is reissued, with same
artwork as original and the remastered songs by Steve Hoggart, by
Paramecium Records.  Band formed in 1977 in the Northeast of England,
their first gig at the Wellington (Middlesbrough), was an eventful,
after that they were the support band of some "big bands" like Cure,
The Angelic Upstarts, The Rezillos and The Fall in the infamous
Middlesbrough "Rock Garden".
In 1979 the self-released the 'Dirty Habit' EP, in their Ribbett
Records label, that featured three tracks, "Norman and Jeremy", "Nuns
of Destruction" and the legendary "Necrophilia".  
Five hundred copies were sold in 3 weeks - not bad for a first release,
and The EP ended up being banned by the BBC after appearing on the
'John Peel' show, God knows why!
I'm into Necrophilia!! And you???.
 
PAR-018 DISCO ZOMBIES - DRUMS OVER LONDON 7"
It's difficult to label to the Disco Zombies, were they punk?, were
they pop?. For me it's only fucking great music. In 1977 they were
Leicester's greatest punk band and they were going to release the single
that might have shot them to the top of the pops!, but due to a
production company implosion couldn't be released. So they moved to
London and self-released the catching single Drums Over London in 1979.
Drums Over London is a song whose satire may have been too subtle for
the masses. Sung from the viewpoint of a xenophobic right-winger, many
took it as racist and it found fans among the crowd they were trying
to critique. Peel had to explain to Rock Against Racism he actually
supported their views! 2000 copies were sold although (or thanks to) the
controversial lyric.
Silk-screen cover as original, 400 copies in pink and 100 copies in green!
 
PAR-019 DISCO ZOMBIES - INVISIBLE EP 7"
Due to the success of Drums Over London, their first recordings (were
recorded in April 1978 before Drums Over London) finally saw release as
The Invisible EP later 1979. But it was too late and quickly sank
without a trace. It was a killer EP, featuring four songs Top Of The
Pops, Time Will Tell, Punk-A-Go-Go and Disco Zombies, but it wasn't
the right time. Now sure it's the right time for reissuing it and
placing the Disco Zombies in the Top of the Pops!!.
500 copies!!!
 
UPCOMING RELEASES!!! (2015) 
4 singles of Lightning Records:
Cane - 3 x 3
Jerks - Cool 
Too Much- Who you wanna be  
Dirty Dog - Let go of my hand 
 
http://www.parameciumrecords.com
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Giulio Galaxis​ sind eine neue Band, die am 24.4. ihr Debüt-Album
rausbringt. Die Band setzt sich für Flüchtlinge ein und bietet den
Song "Offline", der sich mit der Thematik beschäftigt, gegen Spende
zum Downloaden an. 1 € oder mehr. Das Geld geht zu 100% an PRO ASYL​.
Für nähere Infos hier lang:
 
https://giuliogalaxis.bandcamp.com/releases
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Griechische Gefängnisse:
 
Beendigung des Hungerstreiks, Erklärung von Nikos Maziotis, Mitglied
Revolutionärer Kampf
 
Am 5. April 2015, kündigte der anarchistische Gefangene Nikos Maziotis
das Ende seines Hungerstreiks an.
 
Nach 35 Tagen des Kampfes, beende ich den Hungerstreik, den ich am 2.
März zusammen mit anderen GenossInnen begann. Ich habe beschlossen, dies
zu tun nicht aufgrund der Tatsache, dass ich die Grenzen meiner
Belastbarkeit erreicht habe, sondern weil ich glaube, dass die
Entwicklungen im Kontext dieses Kampfes abgeschlossen sind und das
diesbezügliche Potenzial erschöpft ist, auch unter Berücksichtigung der
Solidaritätsbekundungen die stattgefunden haben. Ich habe beschlossen
den Hungerstreik jetzt auszusetzen, nachdem das Justizministerium den
Gesetzesentwurfs vorgelegt hat und sehe keinen Sinn darin, noch
mindestens 10 Tage bis nach Ostern zu warten, bis es zur Abstimmung
kommt. Ich bin aber weiterhin sehr misstrauisch betreffend alle
Änderungen, die das Ministerium in Bezug auf das Vermummungs- oder
DNA-Gesetz vorlegt; weil die Regierung bereits gezeigt hat, wie
unzuverlässig sie bei der Erfüllung ihrer Proklamationen ist.
 
Ich habe am Hungerstreik mit einem gebrochenen Arm teilgenommen, eine
Verletzung die mir während meiner Festnahme zugefügt worden ist. Eine
Fraktur, deren Heilung einige Zeit dauern wird, Monate vielleicht oder
mehr als ein Jahr. Die Forderungen, die ich zusammen mit anderen
inhaftierten GenossInnen unterstütze haben rein politischen Charakter,
da sie gegen den "Anti-Terror" und repressiven Kern des Staates
gerichtet sind. Ich hatte von Anfang an keine Illusionen, dass alle
Forderungen, wie zum Beispiel die Abschaffung des 187A
Antiterrorgesetzes und das Gesetz 187 über kriminelle Vereinigungen,
"realistisch" erreichbar sind, aber sie mussten aus politischen Gründen
vorgebracht werden.
 
Der Lauf der Ereignisse zeigte, dass die SYRIZA-Regierung sich in einer
sehr schwierigen Lage befand, aber gleichzeitig nicht so anfällig für
politischen Druck durch den Kampf der politischen Gefangenen und
solidarischen Menschen ist, wie manche glauben möchten. Stattdessen ist
sie anfälliger für Druck vom rechten Flügel, wo es eine grössere
Sensibilität für Fragen des "Anti-Terror" und repressive Politik gibt.
Diejenigen, die, während sie in der Opposition waren, angeblich für die
Rechte von Gefangenen "kämpften" und sich gegen die "Anti-Terror"
Gesetze äusserten, wie die jetzigen Minister für Justiz und öffentliche
Ordnung. Die, die sich gegen das Vermummungsverbot stellten, sind jetzt
an der Macht und führen die Regierung. Sie wurden mit dem ersten
Hungerstreik der politischen Gefangenen konfrontiert, der auf eine
Durchsetzung ihrer Bekenntnisse hinweist.
 
Jetzt an der Macht, haben sie in sehr kurzer Zeit alles widerlegt, was
sie vor den Wahlen in Bezug auf das Memorandum und die Schulden sagten
und es wird erwartet, dass sie die Antiterrorgesetze intakt lassen.
Nachdem sie alles akzeptiert haben - das Memorandum, die Schulden, die
Troika, die Auswertung - die sie als sie in der Opposition waren
ablehnten, nachdem sie die Abhängigkeit vom Internationalen
Währungsfonds und ausserdem die Abhängigkeit von den USA akzeptiert
haben ? bedeutet dies auch, dass es unmöglich ist, für die Aufhebung der
Anti-Terrorismus Gesetze zu sein - wählten sie eine Verzögerungstaktik
beim Kampf durch Hungerstreik politischer Gefangener, und legten bereits
nach einem Monat einen angekündigten Gesetzentwurf mit Änderungen vor,
mit dem Schaden für die Gesundheit und das Leben von inhaftierten
GenossInnen riskiert wird, wie im Fall des Genossen [Michalis]
Nikolopoulos, der dem Tode nahe kam und vielleicht bleibende Schäden
erlitten hat. Sollte dies so sein, so wird dieser Kampf mit einem hohen
Preis bezahlt; darüber hinaus wird es eine "Leistung" der
linksgerichteten Regierung von SYRIZA sein, so dass sie eine
unauslöschliche Spur hinterlassen, weil keine andere griechische
Regierung in der Vergangenheit einen Hungerstreikenden bleibende Schäden
hat erleiden lassen.
 
Ich werde nicht von Begriffen wie Sieg oder Niederlage sprechen.
Unabhängig vom Ergebnis ist der Kampf der politischen Gefangenen von
grosser Bedeutung und grossem Wert. Es ist der erste Hungerstreik der
politischen Gefangenen, und wie ich schon sagte, geht dieser Kampf weit
über seine direkte Bedeutung. Es ist die einzige kämpferische politische
Mobilisierung, mit der die SYRIZA-Regierung bisher konfrontiert wurde.
Dieser Kampf hat die Illusionen einer linken Fassade der Macht, einer
linken Krücke des Kapitalismus, einer linken Regierung der Krise
ausgeräumt. Das ist das grosse politische Erbe, das dieser Kampf
hinterlassen hat und in dieser Hinsicht sind wir auf jeden Fall die
GewinnerInnen.
 
Nikos Maziotis, Mitglied des Revolutionärer Kampf
 
Domokos [Typ C] Gefängnis
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf Quality Control Records:
 
QCHQ – 018 Rival Mob "Hardcore For Hardcore" 12" Reissue
Boston modern ape hardcore done right! Since 2007, Rival Mob have
brought their own take on New York Hardcore ala Wazone, Breakdown
and Youth of Today, complete with dive bombs galore and catchy as hell
hooks, to the worldwide hardcore scene. Members are active in an
incredible amount of bands including Mind Eraser, World War 4, Give,
No Tolerance, Boston Strangler, and also played in band like Mental,
Righteous Jams and XfilesX to name a few.
Originally released as a 7" in 2010 on the back of their storming Raw
Life 12" EP on Lockin' Out Records, "Hardcore for Hardcore" gets a
brand new deluxe look on a new format with remaster. The band have
since gone on to release their Mob Justice LP on Revelation Records,
and headlined hardcore fests around the world, so if you missed out the
first time round, here's another chance to grab this anthem filled
corker! There are two extra tracks, one on each side of the 12", that
originally featured on a promo tape from the recording session,
including a cover of Positive Scene by Crippled Youth.
This release will be exclusive to QCHQ and no USA version will be coming
out. The sleeve is a hard tip on sleeve and comes with matte card insert.
Features art by Jay Bill. 
 
QCHQ – 017 Slur "Demo 2015" Cassette
New UK band channels Early Swedish Kängpunk, Finnish and Polish hardcore
punk ala Destruktions, Siekiera with a touch of Mob 47. Members of
Detergents, No, Good Throb, Arms Race, Obstruct, and The Flex wanted to
create politically infused anti-war songs to pogo to complete with
phaser pedal and stomping drums to smash the state to.
The cassette comes with a screen printed sleeve with art by Guillem
"El Muro" of Una Bèstia Incontrolable.
 
QCHQ – 022 True Vision "Demo 2015" Cassette
New UKHC Champions League outfit from Leeds, influenced by Side by Side
and Youth of Today with a British twist. Razar "Gourmet Drum Machine",
take to the mic and has written some thoughtful lyrics ala Cappo in his
heyday creating a breath of fresh air amongst a sea of cry babies and
lack of insight. Members of Flex/VR/AR/Shrapnel/Obstruct/Unjust/Insist.
This is the New Breed of Leeds Straight Edge.
The cassette will come on 4 different colours, randomly selected for
wholesale orders, and have screen printed sleeves using various ink
colours. Art by Belgian Nic.
 
QCHQ – 024/KW-041 Pure Disgust "Chained" 7"
Washington, DC's best and brightest, Pure Disgust, returns with their
second EP, Chained. Blistering hardcore punk is the name of the game
here, but with the added melodic elements of UK77 to keep things
catchy. Certainly, this is their strongest recorded material. What
makes Pure Disgust truly exceptional, however, is the lyrical content,
which channels the collective suffering and frustrations of Black
America in a time of 21st Century Slavery. Despite overlapping
territories and intertwined history, the punk political mind, blinders
on, is devoid of any substantive critique of perhaps the most pressing
issue(s) in America today, so be grateful for Pure Disgust for making
you uncomfortable with your place in society and what it means for
Others.
After a highly-regarded demo and debut 7" EP, QCHQ is proud to jump on
this bandwagon and do a split with Katorga Works from the USA for Pure
Disgust's second 7".  This definitely reminds the listener of Teen Idles
mixed with Effigies and Iron Cross, which is right up our street. The
sleeve is a glue pocket with a special custom notch cut out the back.
 
http://www.qualitycontrolhq.com
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf Skuld Releases / Ruin Nation Records:
 
APPALACHIAN TERROR UNIT - We Don't Need Them LP (Bollox 035 / Skuld 096
/ PE#156)
Shipping: April 30th. 2015
"We Don't Need Them"  is the second full-length record from West Virginia
punx Appalachian Terror Unit. ATU have become known throughout the years
as being one of the most politically charged bands in the current punk
scene. This new record is an all out attack on today's society that takes
ATU to a new level of intensity both lyrically and musically. The
combination of the beautiful and thought provoking gatefold cover (with
art designed by Stiv of War) along with the brilliant recording and
mastering job by Jay Matheson at the Jam Room take this record even
further. Song subjects include the horrors of war, police brutality,
destruction of the environment, rape culture, consumerism and much more.
Expect a very heavy and much angrier approach from a band that has been
around the block and matured their sound. Seven raging new tunes including
the epic fourteen and a half minute track "We Don't Need Them", a song that
will one day be ranked among similar greats as the SUBHUMANS "From the
Cradle to the Grave" and AUS ROTTEN "And Now Back to Our Programming".
Package includes Gatefold Sleeve, Lyric Sheet + Large Poster.
Digital Download Code enclosed!
 
Available on "Regular Black" and limited (150 pcs) "White Wax" edition!
 
APPALACHIAN TERROR UNIT : "We Don’t Need Them" will be pressed in the
United States on PROFANE EXISTENCE & in Europe on SKULD RELEASES and
RUIN NATION RECORDS.
 
http://www.ruinnation.org
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Demnächst auf Campary Records:
 
Die Schwarzen Schafe - 1985-2015 Pic. 7"
Oi Polloi - T.H.C. Pic. 7"
Robots - s/t LP
Zoo Escape - Apart from love LP
Heimatglück - Spass allein ... LP repress
 
und als nächstes stehen dann noch an:
 
Apurtu - new LP
Saigoons / Kaschmir Koeter - Split 7"
 
http://www.campary-rec.de
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Am 24. April bringt Destiny Records das neue Album von Siberian Meat
Grinder heraus. Die 2010 gegründete russische Band spielt einen
ggressiven Mix aus Thrash Metal und Punk, wie der Song "From The Dust
Returned" exemplarisch zeigt:
 
http://youtu.be/DCgRT-Re5KI
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf Pain Of Mind Records:
 
RUINED HANDS - Demo MC
Headache #26
https://painofmind.bandcamp.com/album/ruined-hands-demo-tape
out now! just a small edition of 80 copies! we appreciate that RUINED
HANDS stick to demos. but we heard some rumors that this stuff will be
out on vinyl soon...
Hannovers' next and newest child of the common band-incest has a name:
RUINED HANDS. Members of Reset//Mankind, Finisterre and Black Block
Party Squad worshipping the mighty D-BEAT with some hints to modern
hardcore! Close to adulthood these six songs deal with desperation -
so mostly against something than speaking for it...
 
OUT NEXT: SICKMARK - 2nd EP
ready for some pure powerviolence?! then you should check out SICKMARK
from bielefeld/germany! their second 7" will be released by us and some
other labels from europe. expect roughly 8 minutes of hate packed into
9 songs! 
the master is at the pressing plant and we expect to have the final
release ready in late may! we let you know as soon we take orders and/or
uploaded this fantastic release on our bandcamp-page!
 
http://www.pain-of-mind.com
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf Crapoulet Records:
 
SPIT - Poison in your head LP
Hardcore-Punk from the pits of Tel- Aviv featuring members of Mondo
Gecko, Kids Insane and Useless ID
 
SWEATSHOP BOYS - Always Polite Never Happy EP
The 1st EP after their debut LP 'The Great Depression' was out in 2013,
Sweatshop Boys from Haifa, Israel are back with 4 tangerine power pop /
pop-punk hits that trys hard to slow dive into a special mood to realize
- there's no pity in the city.
 
MANN KACKT SICH IN DIE HOSE - Nowosibirsk EP
EX-Napoleon Dynamite /The Jim Tablowski Experience/The Omnipresent
Disease/Die Eule Im Bart des Judas - Great and rad hardcore punk / garage! 
 
BOILERMAN - S/t one-sided 10"
The Chicago trio is back with five new songs that sounds like someone
put the Screeching Weasel/Born Against split 7” in a blender and pressed
it to a one-sided 10"
 
http://crapoulet.fr/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Stellungnahme vom kritnet zum "Gesetz zur Neubestimmung des Bleiberechts
und der Aufenthaltsbeendigung"
 
"Die Neuregelung ist ein groß angelegtes Inhaftierungs- und
Abschreckungsprogramm", erklärt Nelli Foumba Soumaro von "Jugendliche
ohne Grenzen" (JoG): "Dieses Gesetz darf nicht verabschiedet werden.
Wir brauchen keine Bleiberechtsregelung für einen Teil von uns, während
der Rest mit Inhaftierung, Arbeitsverboten und Einreisesperren rechnen
muss!"
 
Die drastische Kritik von JoG und vielen anderen Flüchtlingsrechtsinitiativen
richtet sich gegen das "Gesetz zur Neubestimmung des Bleiberechts und der
Aufenthaltsbeendigung", an dem die Bundesregierung seit einem Jahr
bastelt und das bis Juni dieses Jahres verabschiedet werden soll. Nachdem
die Abschiebehaft vor allem durch Urteile des EuGH und des BGH 2014 in
die Krise geraten war, soll sie nun restauriert und durch die Hinzunahme
neuer Inhaftierungsgründe massiv ausgeweitet werden. Daran hat sich auch
nach der Überarbeitung des Gesetzentwurfes Anfang Dezember nichts
geändert. Die herangezogenen Indizien zur Konstruktion einer angenommenen
"Fluchtgefahr", die als Legitimation der Inhaftierung gelten, umfassen
unter anderem die Verletzung von Mitwirkungspflichten oder die entgeltliche
Inanspruchnahme von Fluchthilfedienstleistungen.
 
Flankiert wird das Inhaftierungsprogramm von der Ausweitung der "Einreise-
und Aufenthaltsverbote": Ungenügende Mitwirkung an der eigenen Abschiebung,
Zahlung von 3000 Euro oder mehr für Fluchthilfe, Nichtnachkommen einer
gesetzten Ausreisefrist oder Ablehnung des Asylantrags als "offensichtlich
unbegründet" – fast alles, was unter den Bedingungen restriktiver deutsch-
europäischer Flüchtlingspolitik die aktuelle Asylsuche in Deutschland
ausmacht, kann die Ausländerbehörde mit einem Einreise- und Aufenthalts-
verbot sanktionieren. Und ist ein solches Verbot einmal erteilt, ist die
Ausstellung einer Aufenthaltserlaubnis, auch bei gesetzlichem Anspruch,
ausgeschlossen. Es sei denn, "schutzbedürftige Belange" stehen dem
entgegen. Kurzum: Das neue Gesetz wimmelt nur so von "Ermessensspielräumen"
und "unbestimmten Rechtsbegriffen", die der Ausländerbehörde erlauben,
willkürlich folgenreiche Aufenthaltsverbote zu verhängen. Die gleichzeitig
enthaltene Bleiberechtsregelung für langjährig Geduldete wird durch die
Verschränkungen mit den geplanten Verschärfungen des Aufenthaltsgesetzes
– insbesondere mit den Einreise- und Aufenthaltsverboten – völlig
ausgehöhlt. Angesichts der repressiven Veränderungen im Gesetz lässt
sich die längst überfällige stichtagsunabhängige Beiberechtsregelung
nur als Feigenblatt für ein härteres Vorgehen gegen Asylsuchende
verstehen.
 
Das Gesetz steht im Zusammenhang mit dem Beschluss, Serbien, Mazedonien
und Bosnien-Herzegowina als "sichere Herkunftsstaaten" zu definieren.
Hierdurch wird Staatsangehörigen dieser Länder praktisch jede Chance
auf Flüchtlingsschutz in Deutschland genommen. Das Gesetz ist in einen
antiziganistischen Diskurs eingebettet und gießt die Unterstellung des
"Asylmissbrauchs" gegen Roma aus den Westbalkanstaaten in Gesetzesform.
Durch Zusammenwirken der beiden Gesetze sollen "Vollzugsdefizite" bei
der Durchsetzung der Ausreisepflicht von Roma aus dem Westbalkan und
anderen abgelehnten Asylsuchenden abgebaut werden, mit anderen Worten:
mehr Abschiebungen ermöglicht werden.
 
Die aktuellen Gesetzesverschärfungen können als ein Versuch der
Bundesregierung gelesen werden, die Kräfteverhältnisse zu ihren Gunsten
zu verschieben und durch eine härtere Gangart der Beseitigung von
"Vollzugsdefiziten" näher zu kommen. Denn das deutsche und europäische
Migrationsregime ist in der Krise, wie die aktuellen Auseinandersetzungen
um die Dublin-Regulierung zeigen: Nur ein kleiner Teil der Menschen,
die einen Dublin-Bescheid erhalten, werden tatsächlich aus Deutschland
in einen anderen Vertragsstaat abgeschoben. Zuletzt haben diverse
Gerichtsentscheidungen dazu geführt, dass die Kriterien für Dublin-
Überstellungen in bestimmte Länder angehoben wurden. Hinzu kommen
erfolgreiche Widerstandsaktionen, z.B. auf lokaler Ebene in Osnabrück
oder der erneute Bedeutungsgewinn des Kirchenasyls in den letzten Jahren.
Selbst Regierungsvertreter_innen räumen mitunter ein, dass Dublin mit
seinem Primat des "Verursacherprinzips" gescheitert ist. Die Gesetzes-
verschärfungen lesen sich in diesem Kontext als ein verzweifelter Versuch,
durch Inhaftierungen Abschiebungen wieder praktikabel zu machen. Doch
auch diese neuesten Versuche der Migrationskontrolle werden scheitern.
Menschen werden aus verschiedensten Gründen auch weiterhin nach Europa
kommen, und sie werden Strategien finden, mit der Situation umzugehen.
Sie werden Strategien finden, um zu vermeiden, dass sie etwa in Ungarn
im Gefängnis oder in Italien in der Obdachlosigkeit landen oder dass
ihre Familien auseinandergerissen werden. Eine Migrationspolitik, die
diese Realität verkennt, wird Menschen nicht aufhalten, aber sie wird
ihre Lebens- und Reisebedingungen massiv verschlechtern und Leid, Angst
und Belastungen erzeugen.
 
Deshalb sprechen wir uns entschieden gegen die geplanten Gesetzes-
verschärfungen aus und solidarisieren uns mit den aktuellen bundesweiten
Protesten. Für die freie Mobilität aller und das Recht auf politische
und soziale Teilhabe – unabhängig von Papieren und Status!
 
kritnet – Netzwerk kritische Migrations- und Grenzregimeforschung
 
April 2015
 
http://de.indymedia.org/node/4227
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf Inflammable Material Records:
 
CEMETERY  Wind And Shadows LP
9 new tracks from Chicago deathrock/Goth punks that follows up their
Demo LP and cassette from a year or two back, totalling over 40 minutes
of music. Driving, powerful and anchored in a heavy bass/drum backbeat,
a Chameleons cover hints at one obvious influence alongside the Killing
Joke/ Christian Death staples, but Cemetery are rooted in raw/peace
punk basement shows and aren't afraid to mix it up with the occasional
atmospheric/creepy ambient interlude or anthemic, pounding post-punk
dancebeat to penetrate the gloom. 300-only European edition on 180 gram
vinyl with a colour insert. First 20 or so come with a badge. USA/N.
America, please order from Mass Media Records 
 
Next up (2 weeks):
REMA-REMA Entry 12" (Unreleased 1979 Studio) 
 
http://inflammablematerial.bigcartel.com/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Henry Rollins hat ein neues Buch veröffentlicht: Before The Chop II.
Er schreibt dazu:
 
Hello. We wanted to let you know that my new book, Before The Chop
II is now available. 
Before The Chop II is the second 100 articles of my column for the LA
Weekly. The title makes reference to the fact that some of what I send
in has to get chopped for space restrictions. Also, my boss often
changes the title. What I send in isn’t exactly what gets printed, so
we thought it would be worthwhile to put out the original versions. 
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Damian Abraham, Sänger von Fucked Up, hat bekanntlich viele Interessen,
für das kanadische Food Network macht er jetzt zusammen mit Matt Dean
Pettit auch eine eigene Kochshow - genannt Super Snack Bros. Der Trailer
gibt einen ersten Einblick:
 
http://youtu.be/xhGZikZ08Jk
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Das neue Album von Anti-Flag namens "American Spring" steht in den
Startlöchern, vorab kann man sich die Zeit mit dem Song "Fabled World"
vertreiben:
 
http://www.vevo.com/watch/anti-flag/fabled-world/GBUV71500362
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Farin Urlaub hat ein weiteres Video online gestellt - diesmal zu
"iDisco". "iDisco" ist die dritte Single-Auskopplung des Albums
"Faszination Weltraum" und erscheint am 24.4.2015 auf CD, Vinyl und
als Download - inklusive zweier exklusiver B-Seiten:
 
http://youtu.be/5wU1Dr5Vj_w
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
OFF! haben via Vice Magazin einen Stream ihres Songs "Meet Your God (Live
from the BBC)" bei Soundcloud hochgeladen. Das Stück ist auf der Record
Store Day-Scheibe zu finden:
 
https://soundcloud.com/vicemusic/off-meet-your-god-live-from-the-bbc
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Offener Brief an Senat und Bezirksverwaltungen, an Hauseigentümer_innen
und Immobilienkonzerne zum bevorstehenden 1. Mai.
 
Was ihr aus dieser Stadt gemacht habt und tagtäglich macht, gefällt uns
nicht. Für uns, die wir hier leben und überleben müssen, wird der Alltag
immer schwerer zu bewältigen und wir sehen, dass das urbane Leben in
dem Maße für uns unerträglicher wird, in dem es für euch mehr Profit
abwirft. Der Wohnraum wird unbezahlbar für uns, auch wenn wir noch so
viel in Lohnarbeitsverhältnissen und prekären Jobs vor uns hin schuften.
Noch mehr für diejenigen, die aus der Verwertungsmaschinerie ganz
herausfallen und sich mit euren Ämtern herumschlagen müssen.
 
Die Stadt ist unser Lebensraum, aber ihr entzieht uns jede Möglichkeit,
ihn so zu gestalten, wie wir ihn haben wollen. Wir haben beschlossen,
das nicht länger hinzunehmen. Umso mehr, als wir wissen, dass die große
Mehrheit der Bevölkerung das gleiche durchlebt.
 
Wir haben in den vergangenen Jahren gut aufgepasst. Wir haben die
Bewegungen gesehen, als in Madrid, in Athen und in Istanbul unsere
Gefährt_innen auf die Straße gingen, um sich anzueignen, was ihnen
euresgleichen verweigerten. Wir sind sicher, ihr habt sie auch gesehen.
Ihr habt die meterhohen Barrikaden gesehen, die die Kommune vom Taksim-
Platz schützten, ihr habt die zornigen Menschen gesehen, die sich in
Madrid gegen Zwangsräumungen stemmten und ihr habt gesehen, wie die
Straßen Athens brannten. Sicher - ihr werdet euch damit trösten, dass
die Bedingungen in Madrid, Athen und Istanbul andere sind. Ihr werdet
sagen: Das passiert doch nicht hier, bei uns. Doch auch hier geht es
vielen Menschen immer beschissener. Immer mehr Menschen können von
ihrer Arbeit nicht mehr leben, das "Sozialsystem" wird weiter abgebaut
und auch große Teilen der Jugend sehen in diesem System keine Perspektive
mehr. Natürlich sind es andere Verhältnisse, aber auch in Berlin gärt
es und auch wir schauen auf einen breite Palette des Widerstandes und
der Proteste zurück. Es gab Freiraumdemos mit tausenden Leuten und auch
die wütenden Proteste nach der Räumung der Liebig 14 sind noch vielen
im Gedächtnis. Auch fanden sich schon über 800 NachbarInnen zusammen
um Zwangsräumungen zu blockieren und ungestört läuft die Verdrängung
bereits jetzt nicht mehr ab.
 
Ihr hofft, all das mit einem immer stärker ausgebauten Repressionsapparat
unter Kontrolle halten zu können. Eure Hoffnung bekommt ständig Risse,
das wissen wir. Ihr habt Angst. Ihr könnt diese Angst verdrängen,
aber: The times they are a-changin'. Es wird nicht so ruhig bleiben,
wie es viel zu lange war. Viele sagen schon jetzt, was ihnen nicht
passt. Es ist nicht mehr weit, bis sie dafür sorgen werden, dass das,
was ihnen nicht passt, nicht länger geschieht.
 
Wir werden Schritt für Schritt gehen. Ihr werdet sicher mitbekommen
haben, dass wir uns zunächst, bescheiden wie wir sind, vorgenommen
haben, ein soziales Zentrum zu schaffen. Wir brauchen es, das steht
außer Frage. Wir werden also einiges tun, um es zu bekommen. Wir
können euch nicht viel anbieten, denn ihr habt die Wahl, auf welcher
Seite der Barrikade ihr stehen wollt, bereits getroffen. Aber wir
können euch einen Vorschlag machen: Erspart uns Mühe und euch Ärger
und rückt das Haus gleich raus. Kramt in eurem Liegenschaftsfonds,
in eurem Immobilienbestand, sucht ein hübsches, nicht zu kleines
Objekt heraus, und dann her damit! Ihr werdet sehen, der Verlust
dieses Hauses wird verschmerzbar sein.
 
Mit dem euch gebührenden Respekt. 
 
22. April 2015, radikale linke | berlin
 
http://de.indymedia.org/node/4276
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Anstehende Releases auf Dirtnap Records:
 
NERVOSAS "S/T" LP (ZZZ-140)
RELEASE DATE: JUNE 9th, 2015
2nd self titled album (first for Dirtnap) from hard-touring Ohio dark-
punks. An improvement on their (also awesome) first album in every way.
The fast songs are meaner and more aggressive, the slower songs are
more textured and atmospheric. Impeccable recording, truly impressive
musicianship (not a compliment you'll hear us at Dirtnap throw around
very often) and songwriting inspiration to burn. This goes way, way
beyond the "punk kids playing post punk" thing going around these days.
Fits in perfectly on the darker end of the Dirtnap Records spectrum,
alongside suck fine company as The Estranged, The Splits, Autistic Youth
Truly an important and epic mind-bender of an album.
 
RADIOACTIVITY "Silent Kill" LP/CD (ZZZ-138)
RELEASE DATE: JUNE 30th, 2015
Seems pretty safe to assume that almost no one doubted Radioactivity's
ability to follow up their 2013 Dirtnap debut with something equally
stunning. Frontman and chief songwriter Jeff Burke (The Marked Men,
The Reds, The Potential Johns) has certainly done more than enough to
earn that kind of expectation and pressure. But Silent Kill, which finds
Burke backed by Marked Men compatriot Mark Ryan and two-thirds of Bad
Sports (Daniel Fried and Gregory Rutherford), does more than merely
match the virtues of its self-titled predecessor.
Radioactivity's first LP was rightly hailed as a sort of sequel to The
Marked Men's remarkable run through the first decade of the millennium,
and while Silent Kill bears the unmistakable hallmarks of that band's
tightly wound "Denton sound," Radioactivity can now lay claim to a sonic
territory of their very own. Burke's distinctive hooks dig as deep as
ever, but the scope of his vision has expanded, and now that the
Burke/Ryan/Fried/Rutherford all-star team has had some time to cohere,
Radioactivity can do all sorts of damage in less than thirty minutes.
Although the twelve songs on Silent Kill abide one strict rule--providing
garage punk pleasure at all costs--Radioactivity bend that mandate in
myriad ways. Breathless ragers like "Battered" and "No Alarm" are as
fleet and raw as anything in the combined canon of Radioactivity's
members, while mid-tempo heartbreakers "Way Out," "Connection" and
"Where I Come From" find Burke and company opening up their sound to
let in a little tenderness. And then there are songs like "Not Here"
or "With You," which enact perfect unions of melody and kinetic energy.
Admirers of Burke's legacy will be not only satisfied, but pleasantly
surprised.
 
PHYLUMS "Phylum Phyloid" LP (ZZZ-139)
RELEASE DATE: JULY 21st, 2015
Like a spore in a petri dish, Phylums slowly cultivated in the dank
basements of Milwaukee, Wisconsin in 2011. With a common goal of
creating stripped-down, primitive rock n' roll, members of Wisconsin
acts Goodnight Loving, Head On Electric, and Holy Shit! started
banging out three-chord homages to the Sonics, Creedence, the Monks...
any band with a simple message and no-frills attack.
Phylums took this primitive drive into Kyle Motor's recording studio
in Madison Wisconsin in summer 2014.  It took the band under 24 hours
to record their complete debut album on reel-to-reel eight track.
Surfy guitar leads and wandering fuzz combined with a rhythm section
of driving toms and bass make up the core instrumentation, but a
shades of organ, piano, and even a vacuum cleaner add to the sonic
palette.
The songs, ranging from party rave-ups to off-kilter introspections,
eschew the traditional boy/girl tropes of most three chord songs and
instead focus on, amongst other things, alienation, the afterlife,
speech impediments, and the frustrating beauty and monotony of modern
life.
 
http://www.dirtnaprecs.com/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Fat Wreck hat angekündigt, dass Bad Cop/Bad Cop ihr Debütalbum am 16.
Juni veröffentlichen werden. Die Band dazu:
 
"We are extremely grateful for the opportunity to work with Mike on our
first full length record. Continuing our creative relationship with
Davey and Hurley was very important to us, as we love him and he is
such a tremendous part of our sound. We are excited to share Not Sorry
with the world—it covers a lot of true stories and ideals, issues we
talk about together as a family. Also, the prospect of touring the shit
out of the U.S. and more is pretty thrilling. Bring on the month-long
slumber parties!"
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Drei Jahre nach der "einmaligen" Live-Reunion und schon stolze 17
Jahre nach der letzten veröffentlichten Musik werden die zum Quartett
geschrumpften REFUSED ein neues Studioalbum veröffentlichen: "Freedom"
soll am 26. Juni bei Epitaph erscheinen.
Den Song "Elektra" kann man sich aber schon jetzt anhören:
 
http://www.muzu.tv/refused/elektra-music-video/2404570 
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
The Real McKenzies haben passend zur Veröffentlichung ihres neuen Albums
auch ein neues Video zum Song "Catch Me" fertig gestellt:
 
http://www.muzu.tv/the-real-mckenzies/catch-me-official-video-music-video/2383042/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Im Alter von 39 Jahren ist Heiko Schrepel - bekannt durch One Man Army
und The Revolts - verstorben. Seine gute Freundin Lisa Brownlee verfasste
folgenden Nachruf:
 
It is with broken hearts we say goodbye to our dear friend Heiko
Schrepel. As we all mourn his passing, it's important to remember that
Heiko was a rebel in every sense of the word. Perhaps to a fault, but
he was a true friend to everyone he knew and he will always be
remembered for his immeasurable, style, swagger, and kindness. There
was never a dull moment around him. Another good one leaves us to go
hang out with legends like Arturo Vega, Joe Strummer, Joey Ramone and
Tony Sly to name a few. Wherever they all are, you know there is punk
rock music, love and laughter, which should help comfort us all. You
will be forever missed Heiko, but never forgotten. Enjoy some peace
now..you deserve it.
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Die Hamburger Band Yachten bringt am 29. Mai ihre Debütplatte "Zweite
Luft" auf dem Hamburger Label My Favourite Chords heraus. Vormerken
sollten sich das schon mal vor allem Fans von Matula, Captain Planet
und Turbostaat.
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Rote Hilfe ruft zu Protesten auf, um das Leben von Mumia Abu-Jamal zu 
retten
 
Die Rote Hilfe e. V. ist in großer Sorge um das Leben des 
US-amerikanischen politischen Gefangenen Mumia Abu-Jamal. Seit mehr als 
dreißig Jahren ist der kritische Journalist und ehemalige 
Black-Panther-Aktivist in Pennsylvania (USA) wegen angeblichen 
Polizistenmordes inhaftiert und zum Tode verurteilt. Sein grotesker 
Gerichtsprozess wurde weltweit zum Symbol für die rassistische 
Klassenjustiz in den USA, für den Umgang der amerikanischen Justiz mit 
radikalen Oppositionellen, aber auch für den globalen Kampf gegen die 
Todesstrafe. Unter dem Eindruck der wachsenden weltweiten Bewegung für 
die Freilassung Mumias wurde sein Urteil im Jahr 2011 endgültig in eine 
lebenslängliche Haftstrafe umgewandelt.
 
Der Gesundheitszustands Abu-Jamals, der mehr als 30 Jahre in strenger 
Einzelhaft in der Todeszelle verbringen musste, gipfelte nach 
mangelhafter ärztlicher Versorgung nun in einem lebensbedrohlichen 
diabetischen Schock, der von den behandelnden Ärzten im 
Gefängniskrankenhaus angeblich nicht erkannt worden war. Sein 
lebensbedrohlicher Zustand führte am 30.04. zu seiner Verlegung auf die 
Intensivstation eines Krankenhauses. Schon nach zwei Tagen wurde der 
gerade erst wieder zu Bewusstsein Gekommene allerdings in eben das 
Gefängniskrankenhaus zurück verlegt, das für seinen Zustand 
verantwortlich ist. Seine Angehörigen, die nach vehementen öffentlichen 
Protesten zu ihm gelassen wurden, berichten, dass Mumia, der nur mit 
schwacher Stimme reden konnte, mit Handschellen an sein Krankenbett 
gefesselt war und einen denkbar geschwächten Eindruck machte.
 
Wir dürfen nicht zulassen, dass die Todesstrafe, die die politische 
Justiz an Mumia Abu-Jamal aufgrund öffentlicher Proteste zurücknehmen 
musste, nun über die Hintertür doch noch vollstreckt wird.
 
Die Rote Hilfe e.V. ruft dringend dazu auf, sich an den weltweiten 
Protesten für das Leben Mumias zu beteiligen. Wir fordern insbesondere 
dazu auf, bei den amerikanischen Botschaften, Regierungsbehörden und 
Gefängnisbehörden von Pennsylvania die sofortige Freilassung und 
angemessene medizinische Versorgung des politischen Gefangenen Mumia 
Abu-Jamal einzufordern.
 
Für das Leben und die Freiheit von Mumia Abu-Jamal!
Freiheit für alle politischen Gefangenen!
 
H. Lange für den Bundesvorstand der Roten Hilfe e.V.
 
Adressen für direkte Proteste:
Governor Tom Wolf, Tel.: (001)717 787-2500 Fax: 717 772-8284,
email: governor@pa.gov
Gefängnisleitung: John Wetzel, Tel.: (001)717 728-4109
email: ra-crpadocsecretary@pa.gov
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Bridge9 hat True Love unter Vertrag genommen. Das Label schreibt:
 
We're thrilled to say we've added Detroit, Michigan, straight-edge
hardcore act True Love to our roster. Likely to please any close
follower of the label's output more than a decade ago, the band take
diverse inspiration from classic late '80s youth crew and early 2000s
hardcore. After forming in January 2013, the five-piece quickly issued
their debut EP, A Floral Note, on Mayfly Records a few months later.
This was followed up by last year's New Young Gods mini-album for
REACT! Records.
 
A Floral Note steht bei Bandcamp online:
 
http://truelovehc.bandcamp.com/album/a-floral-note
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Agnostic Front haben ein weiteres Video zu ihrem aktuellen Album
veröffentlicht, diesmal den Clip zu 'A Wise Man' featuring Matt
Henderson:
 
http://youtu.be/nqUjA7BemeY
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Ab sofort ist über Burning Heart Records die auf 500 Stück limitierte
7" EP "This Time Around" von Bombshell Rocks erhältlich. Zum
gleichnamigen Song, der auf dem Comeback-Album "Generation Tranquilized"
der Schweden vertreten war, gibt es zusätzlich ein Video. Auf der EP
enthalten sind neben dem Titeltrack "This Time Around", der bislang
unveröffentlichte Track "Coming Apart" und Acoustic-Versionen von "This
Time Around" und "Shine Some Light".
 
http://youtu.be/H5QihWePllA
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Millencolin haben ein zweites "Making-Of" Video zum am 24.04.
erscheinenden Studio-Album "True Brew" veröffentlicht. Am Ende des
Clips gibt es anhand des Titeltracks eine neue musikalische Kostprobe:
 
http://youtu.be/sSt3HzLLXBA
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Die Veröffentlichung des Solo-Albums von Darius Koski von den Swingin'
Utters rückt näher, mit "Fond Of, Lost To" sowie dem bereits länger
bekannten "Listen" sowie  stehen zwei Songs bereits vorab auf Soundcloud:
 
https://soundcloud.com/fat-wreck-chords/fond-of-lost-to
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Drummer Greg McEntee war Gründungsmitglied der Swingin' Utters, jetzt
verlässt er die Band - im guten:
 
"Since forming the Swingin' Utters with friends in the 80's, I've spent
most of my life playin' in the band. So with a heavy heart I announce
that I'm leaving. It's been an incredible journey. I've traveled and
played music around the world with friends. I've met, played with and
became friends with some of my most admired musicians. As a kid, music
helped me to survive and it was always my dream to tour the world. I
appreciate the life I was given and was able to share it with the Utters.
To my friends Johnny Bonnel and Darius Koski, words fail me. We three
have been to hell and back. We remained the core of the Utters and are
survivors. To Jack Dalrymple, Miles Peck, all Utters past and present,
the decades of fans' support, Mike, Erin, all at Fat Wreck Chords, Stormy
and Leave Home Booking, I thank you for all you've done and I got nothin'
but love fer y'all. Wherever my musical journey takes me next I hope to
see y'all and continue our friendships. Peace & love. "
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
RAZ-Verfahren: Anquatschversuche und Aussageverweigerung
 
Im Rahmen des laufenden §129-Verfahrens gegen 8 Beschuldigte, denen die
Mitgliedschaft in den Revolutionären Aktionszellen / Revolutionärer
Linken und die Mitarbeit an der radikal vorgeworfen wird, kam es in den
letzten Monaten in Berlin und Magdeburg zu zahlreichen
Anquatschversuchen von Polizei und Verfassungsschutz. Ziel der
Anquatschversuche ist es Informationen über die Beschuldigten zu
gewinnen, aber auch um einzuschüchtern und zu verunsichern.
 
Da auch einer der Beschuldigten aus Stuttgart kommt ist früher oder
später damit zu rechnen, dass es auch in Stuttgart zu Anquatschversuchen
oder anderen Versuchen der Informationsgewinnung kommen wird.
 
Meist treten die Personen als Bedienstete eines bestimmten Amtes oder
Ministeriums auf und versuchen unter falschen Vorsätzen an Informationen
zu kommen. Manchmal treten diese auch sehr direkt und offen auf. Sie
versuchen die Leute die sie ansprechen alleine anzutreffen, um den Druck
zu erhöhen.
 
*Allgemein gilt: *
*Sprecht nicht mit ihnen! Lasst euch auch nicht in Gespräche verwickeln!*
*Macht die Tür vor ihrer Nase zu oder lasst sie stehen. *
*Wenn ihr zu mehrt seid dann fällt es ihnen auch schwerer euch unter
Druck zu setzen.*
 
Falls ihr angesprochen wurdet, dann fertigt ein Gedächtnisprotokoll an
und meldet euch bei der Ortsgruppe der Roten Hilfe
(http://stuttgart.rote-hilfe.de) und beim Solibündnis zum §129 Verfahren.
(solibuendnis.stuttgart@riseup.net)
 
Es gibt auch keinen Grund sich Sorgen zu machen oder sich darüber den
Kopf zu zerbrechen warum ihr angesprochen wurdet. Durch diese
Verunsicherung möchten sie Uneinigkeit und Zweifel säen, womit sie am
meisten punkten können.
 
/*Solibündnis zum §129 Verfahren in Stuttgart
Kontakt: solibuendnis.stuttgart@riseup.net
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Death by Stereo haben "Rejected" von Rancid gecovert - zusammen mit
Skinhead Rob:
 
http://youtu.be/QE0bhLOQQLQ
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
The Red Owls, bei denen (Ex-)Mitglieder von The Ataris und Nightmares
for a Week aktiv sind, haben mit "Do You Feel Any Better?" den Titelsong
ihrer Debüt-EP online gestellt. Aufgenommen wurde die Scheibe übrigens
im Blasting Room.
 
https://soundcloud.com/the-red-owls/do-you-feel-any-better
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Auch von The Briggs gibt es einen neuen Song: "Gridlocked" ist bei
Soundcloud online:
 
https://soundcloud.com/thebriggspunk/gridlocked
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Für alle die gerne dabei gewesen wären oder dabei waren und sich nochmal
erinnern möchten: Einen guten Eindruck von dem im August stattfindenden
Punk Rock Holiday-Festival bekommt man anhand des "Official Aftermovie
2014" Videos.
Zu sehen sind u.a. Live-Auschnitte und Shout-Outs von Bands wie Nofx,
Sick Of IT All, Snuff, Lagwagon, A Wilhelm Scream, H2O und Ignite. Das
Punk Rock Holiday 1.5 Festival findet in diesem Jahr am 04.08. -
07.08.15 wieder in Tolmin / Slovenien statt, mit dabei sind unter
anderem Beatsteaks, Flogging Molly, Anti-Flag und Satanic Surfers. 
 
http://youtu.be/MS7QDjgx9Ag
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Fall Out Boy haben ein neues Video online gestellt - diesmal zum Song
Uma Thurman. Im Clip gibt es auch das eine oder andere bekannte Gesicht
zu sehen.
 
http://www.vevo.com/watch/fall-out-boy/Uma-Thurman/USUV71403008
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neues von  Mr. Irish Bastard: "The World, The Flesh & The Devil" wurde
aufgenommen mit Produzent Jörg Umbreit. Das Album erscheint am 08. Mai
2015 über Reedo Records im Vertrieb von Rough Trade auf CD, LP und
digital. Die CD wird in einer zusätzlichen limitierten Auflage mit 2
exklusiven Bonus-Songs released. Vorab gibt es den Stream zu "I Hope
They Sell Beer In Hell":
 
https://soundcloud.com/uncle_m/mr-irish-bastard-i-hope-they-sell-beer-in-hell-new-album-the-world-the-flesh-and-the-devil-on-reedo-records-rough-trade
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Seit Anfang des Jahres zieht fast wöchentlich ein rassistischer Legida-
Aufmarsch durch Leipzig. Begleitet von antifaschistischem und
antirassistischem Widerstand – und von polizeilicher Repression. Eine
Übersicht.
 
Die Zahlen
Aus Ermangelung an Informationen seitens des Ermittlungsausschusses
bleiben als Informationsquellen lediglich die Antworten des Sächsischen
Innenministeriums auf kleine Anfragen von Landtagsabgeordneten. Genaue
Zahlen von Personen, die eine Anzeige erhalten haben, lassen sich
lediglich zwei Antworten (zum 12. Januar 2015 und zum 21. Januar 2015)
entnehmen. Die übrigen Antworten nennen nur die Anzahl der Anzeigen,
nicht aber die Anzahl der betroffenen Personen. Der abgedeckte Zeitraum
der beantworteten Anfragen reicht vom ersten Legida-Aufmarsch am 12.
Januar bis zum 9. März 2015.
In diesem Zeitraum kam es zu knapp 250 Anzeigen, einige davon nur wegen
Ordnungswidrigkeiten. Circa 60 Anzeigen richten sich gegen "links", etwa
130 gegen "unbekannt" und ungefähr 50 gegen TeilnehmerInnen von Legida.
Auffällig ist, dass in den letzten Antworten bei einer politischen
Zuordnung nur noch Anzeigen auf der Legida-Demonstration zugeordnet
werden. Alle weiteren Stellen werden frei gelassen. Dies bedeutet, das
sich auch ein gewisser Anteil der unter "unbekannt" angeführten Anzeigen
gegen GegendemonstrantInnen richtet.
Angezeigt wurden folgende Handlungen: Verstoß gegen das Versammlungs-
gesetz, Körperverletzung, gefährliche Körperverletzung, Störung
öffentlicher Betriebe, Brandstiftung, Sachbeschädigungen, Beleidigung,
Nötigung, Diebstahl, Raub, Unterschlagung, Landfriedensbruch, Besonders
schwerer Fall des Landfriedensbruch, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte,
Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz, Unerlaubte Ansammlung, Verstoß
gegen das Personalausweisgesetz, Androhung von Straftaten, Üble
Nachrede, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und Verstoß gegen
das Vereinsgesetz.
Es gibt ebenfalls Anzeigen gegen PolizistInnen wegen Körperverletzung im
Amt, diese werden jedoch wie in Sachsen üblich im Sande verlaufen.
Den Zahlen kann außerdem entnommen werden, dass die Polizei erst am 9.
März gezielter gegen Verstöße auf der Legida-Demonstration vorgegangen
ist. Denn allein an diesem Tag kam es zu 22 Anzeigen mit Legida-Bezug.
Dies macht fast die Hälfte aller Anzeigen gegen Legida-TeilnehmerInnen
aus und untermauert die zahlreichen Beobachtungen der Vorwochen, denen
zufolge sich polizeiliches Agieren – wie in Sachsen üblich – vornehmlich
gegen antifaschistischen Protest richtet.
Allen Betroffenen von Repression der letzten Wochen ist dringend ein
Besuch beim Ermittlungsausschuss empfohlen. Sprechzeiten sind immer
Freitags zwischen 17:30 und 18:30 im linxxnet in der Bornaischen Straße
3d. Es ist auch daran zu denken, dass Vorladungen der Polizei nicht
gefolgt werden muss, ihr müsst und solltet dort nicht hingehen.
 
129...
Des Weiteren darf nicht vergessen werden, dass in Leipzig nach wie
vor ein Verfahren gegen eine angebliche "kriminelle Vereinigung" läuft.
Dieses Verfahren ist nicht verschwunden, sondern wurde noch weiter
ausgebaut und richtet sich nun gegen 14 Beschuldigte. Inwieweit auch
Dinge im Zusammenhang mit den Legida-Aufmärschen diesem Verfahren
zugeschoben werden, bleibt spekulativ.
Weniger spekulativ ist die Existenz unzähliger Repressionsmaßnahmen,
die in den letzten Monaten bekannt wurden. Neben Observationen, zum
Teil mit versteckten Kameras, wurde auch publik, dass es in Leipzig
über Jahre hinweg sogenannte "G10-Maßnahmen" gab.
... wenn Razzia, dann Demo!
 
Trotz alledem!
Es bleibt wichtig, sich von den Maßnahmen des Staates nicht einschüchtern
zu lassen und Legida auch weiterhin klare Kante zu zeigen. Nach einer
etwas längeren Pause will das rassistische Bündnis nun am Montag,
dem bei Neonazis als "Führergeburtstag" beliebten 20. April, wieder
aufmarschieren. Für diesen Tag ruft das Bündnis "Refugees Welcome" zu
einer Demonstration auf, die 17:00 Uhr am Markt beginnen wird. Beteiligt
euch und mobilisiert eure FreundInnen.
 
Abschließend ein Auszug aus einem Text für eine legendäre Antifa-
Demonstration in Leipzig, der an Gültigkeit nichts verloren hat:
 
"Die gesellschaftlichen Verhältnisse haben uns in die Nischen von
Jugendszenen und Subkulturen gezwängt. Wir müssen aufhören, das Beste
aus dem Zwang zu machen. Der Zwang muss aufhören, auch wenn das
bedeutet, Hand an einer Ordnung anzulegen, die auf Zwang aufbaut.
Deswegen handeln wir nicht für den Staat, nicht für den Erhalt
seines Gewaltmonopols, sondern auf eigene Rechnung. Mit allen
Risiken und Nebenwirkungen, mit denen uns dieses Gewaltmonopol
konfrontiert.
Die Alternative wäre eine Gesellschaft ohne Opposition, ein Staat ohne
Widerspruch. Es ist Zeit, diesen Widerspruch wieder auf die Straße zu
tragen
Die Einschläge kommen näher – schlagt zurück!"
 
http://de.indymedia.org/node/4180
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
HINWEIS: FÜR DIE INHALTE DER OBEN AUFGEFÜHRTEN ARTIKEL SIND DIE JEWEILIGEN
AUTOREN VERANTWORTLICH! DIE AUTOREN SIND UNTER DEN JEWEILIGEN ARTIKELN ENTWEDER
MIT NAMEN ODER MIT LINKS ZU DEREN HOMEPAGE KENNTLICH GEMACHT!
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++