Ab sofort gibt es eine Kink Records MySpace Seite: http://www.myspace.com/kinkrecords

Folgende Aktionen werden von mir unterstützt:

01.01.2015: Erstes Update für 2015 - hoffe ihr habt den Jahreswechsel alle gut überstanden. Zu Beginn des Jahres gibts an dieser Stelle einen kurzen Überblick über die geplanten Releases auf Kink Records im Jahr 2015. Als erstes wirds eine Nachpressung der Kick It! 7" geben, sowie eine Neuauflage des Kommando Vollsaufen Tapes. Danach steht die Is Dodelijk 7", die neue Cobra Death LP/12" und dann die Kick It! 12"/LP an. Die Blood Patrol / Cobra Death Split 7" verzögert sich auf jeden Fall, da sich Blood Patrol gerade in einer Zwangspause zur Genesung des Drummers befinden. Gecancelt ist die Split 7" aber definitiv nicht, kommt auf jeden Fall noch! Ansonsten ist noch einiges geplant, aber nichts spruchreif - also: bleibt gespannt! :-)

Zum Jahresanfang gibts ein dickes Mailorder-Update. Folgende Platten sind ab sofort erhältlich bzw. wieder lieferbar: 1991 - s/t LP, Agent Attitude - Deranged realities LP, Amen 81 - Le grand tour de passe-passe LP, Ancient Emblem - Throne with no god LP, Belgrado - Siglo XXI LP, Bérurier Noir - Abracadaboum! LP, Bérurier Noir - Concerto pour détraques LP, Bérurier Noir - Ils veulent nous tuer LP, Bérurier Noir - Macadam massacre LP, Bérurier Noir - Nada LP, Bérurier Noir - Souvent fauché, toujours LP, Cardiac Arrest - In the mouth of madness LP, Caves - Leaving LP, Ciudad Lineal - El nuevo hombre LP, Crisis - Kollektiv 2xLP, Diswar - The world in flames LP, Down And Outs - Lifeline LP, Duelo - Discografia 2012-2013 LP, Elegy / Deathless Bastard - Split LP, Golden Gorilla / Ghost Of Wem - Split LP, Hank Wood And The Hammerheads - Stay home LP, Hard Skin - Do you like hospital food LP, Hard Skin - Same meat, different gravy LP, High Dive - Europe 12", Iron Chic - Not like this LP, Juanity Y Los Feos - Nueva numancia LP, Life - The world lies across them LP, Limp Wrist - First LP, Lumpy & the Dumpers - Collection LP, Mülheim Asozial - Familie & Beruf LP, Night Fever - New blood LP, Night Fever - Vendetta LP, Orden Mundial - Obediencia debida LP, Paradox - No ghosts that haunt LP, The Ricky C Quartet - Recent affairs LP, RVIVR - Bicker and breathe 12", RVIVR - Dirty water EP 12", RVIVR - s/t LP, RVIVR - The beauty between LP, Die Schwarzen Schafe / Los Disckolos - Split LP, Street Eaters - Blood::Muscles::Bones LP, Total Control - Typical system LP, Ajax - Bleach for breakfast 7", Bérurier Noir - Macadam massacre 7", Bérurier Noir - Nada 84 7", Blood Suckers - Night of the sadist 7", Born Wrong - Art district 7", Burial - Hungry wolves 7", Criminal Code - Savage EP 7", Derrida - Elämälle vieraita piirteitä 7", DiE - s/t 7", DiE - Vexed 7", Die Wrecked / Krass Kepala - Split 7", Dishonorable Discharge / Peacebastard - Split 7", Easy Lover - s/t 7", Gas Rag - 6-Track Demo 7", Gas Rag - Human Rights EP 7", Gas Rag - On the beach EP 7", Hank Wood And The Hammerheads - s/t 7", HIGH - s/t 7", Jackals - Violence is ... 7", Kenny Kenny Oh Oh / Lambs - Split 7", Kenny Kenny Oh Oh - s/t 7", Kriegshög - Hardcore hell 7", Life - Proof of survival 7", Mänägäitz - s/t 7", Mülltüte - s/t (1st) 7", Neo Punkz - Fascist fucker 7", Olho Seco - Os primeiros dias 7", Peacebastard - Global crisis 7", Permaculture - They advance 7", Primetime - s/t 7", Rakta - s/t 7", Rash Tongue - s/t 7", The Ricky C Quartet - I miss you 7", Romutus - s/t 7", Ruidosa Inmundicia Huellas de odio 7", The Sentenced - Out for blood 7", Sunshide Ward - Demo 7", Urban Waste - s/t 7", Vaaska - Condenada 7", Vacant State - Chains 7", V/A - Berlin Tristesse 7", Vespera - s/t 7", Bonehunter - Sex & necromancy Tape, Gloom Sleeper - Demo Tape, Ill Informed - Adapt or die Tape, Noctomb - Demo Tape, Personnel - Gimme holiday Tape, Sardu - Standing at the precipice Tape, Sperm - Demos Tape und zum Lesen: Confusion #10 - International Skateboard Magazine, Trust #169 - Dezember / Januar 2014/2015 und Antifaschistisches Infoblatt #105 - Winter 2014. Hier gehts zum Online-Shop ...

Eine neue Plattenkritik gibts auch, diesmal zum "Pretty Hurts - Make graves" Demo-Tape.
 
Und zum Schluss wie immer auch ein Update der Termine. Im Januar gehts etwas gemütlich los, aber auf zwei Termine möchte ich besonders hinweisen: Zum einen spielen am Samstag den 10. Januar Hysterese + Honeymoon + Diskose + High + Kraut Rot im Kessel in Offenburg und zum anderen am Dienstag den 13. Januar WASTED + BLACK TEETH im JUZ Mannheim. Wird beides toll - also kommt vorbei!
 
Und hier die News der letzten Woche(n) im Überblick:
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf Sorry State Records:
 
Skemäta: S/T 12"
Raleigh's reigning kings of hardcore release their debut vinyl, and it's
undoubtedly one of the most scorching records of the year. With a couple
of regional tours and a sold-out demo under their belt, word has slowly
been spreading that Skemäta is one of the most untouchable hardcore
bands on the planet, and this LP confirms that for the masses. Recorded
at Legitimate Business in Greensboro, North Carolina and mastered by Ryan
Abbott at Side Two Studios, Skemäta's debut brilliantly captures the
band's "everything louder than everything else" philosophy. There are
legions of bands playing hardcore, d-beat, or whatever these days and
one might say that Skemäta aren't reinventing the wheel, but they're
just better than everyone else. The riffs are both more technical and
catchy, the vocals are more brutal, and the rhythm section is more
pummeling. Aside from perhaps Impalers, no other hardcore band out
there is coming close to touching this.
 
Louder: S/T 12"
After a couple of singles on the Japanese label Episode Sounds, Sorry
State is proud to release the debut LP from Japan's Louder. I was
introduced to Louder by Tsubasa, the guitarist of Sorry State band
Rough Kids, and it's clear why he likes them so much, as Louder bear
more than a passing resemblance to Rough Kids' song-centered, '77-
influenced punk. However, Louder bring a distinctly Japanese take to
the table, augmenting the Buzzcocks / Adverts-style melodic punk with
some of the wild garage sounds of bands like the Registrators and
Teengenerate. 10 tracks, all of them hits.
 
Davidians: Night Terrors 7"
Second 7" from this new Raleigh punk band and the inaugural release
in Sorry State's North Carolina Singles Series. Davidians were born
from the ashes of Double Negative, featuring three former members
of that band along with Colin Swanson-White (Formaldehyde Junkies,
Voight-Kampff, Safewords) on guitar. While you can definitely hear
some of Double Negative'’s quirky hardcore punk in Davidians' sounds,
the more straightforward elements have been expunged, leaving a gritty,
off-kilter sound that's equal parts Saccharine Trust and CopShootCop.
Dark music for dark times.
 
http://www.sorrystaterecords.com
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf La Vida Es Un Mus:
 
MUS92 PRAG - S/T 7"
Perh punks PRAG unleashed 4 tracks of unhinged mutant hardcore. The
nasty sounds of this EP are a hybrid of Finnish Hardcore circa 1982,
Japanese low production flexis from the ADK days and Spanish heavy
hitting hardcore. All blended with a healthy DISORDER vibe and a rat
sounding GERMS style vocalist. All in all a damaging piece of pogo
inducing hardcore-punk with a teeth cutting guitar tone, a wall of
reverb and an urgent beat. File next to GLAM, DESTINO FINAL, CRAZY
SPIRIT or SEXUAL.
The EP comes housed in a reverse board pocket sleeve with a hard card
insert, both designed by Brvce Kallem which manages to match perfectly
music and graphics on this release.
Split Release with No Patience Records from Australia.
 
MUS91 HANK WOOD AND THE HAMMERHEADS - S/T 7"
La Vida Es Un Mus reissued the debut 2011 7" from HANK WOOD AND THE
HAMMERHEADS to coincide with their month long European tour. These
three songs are insanely catchy, keyboard-drenched, punk stompers
fronted by a sephardic miscreant known only by the mysterious handle
of Hank Wood. This record possesses such snarky, yet dangerous
attitude. Lead track 'Shoulda Listen (To Mommah)' is a dirty garage
dirge that's part 13TH FLOOR ELEVATORS, part CRAMPS and part THE
DOORS.
Hand stamped sleeve and labels. A pain in the ass to assemble. Picture
taken near the MUS HQ in Hackney.
 
MUS89 CIUDAD LINEAL - El Nuevo Hombre LP
Barcelona's CIUDAD LINEAL finally deliver the follow up to their
fantastic demo from 2013.  A full length album of dark minimal wave
heavily influenced by EL AVIADOR DRO Y SUS OBREROS ESPECIALIZADOS,
THE NORMAL or CABARET VOLTAIRE.  Armed with a bass guitar, drum pad,
a keyboard and two synths CIUDAD LINEAL manage to create a conceptual
piece around the idea of progress and industry as opossing forces. El
Nuevo Hombre is divided in two parts each one comprising one side of
the album. The A side being "The Splendor" and the B side "The Fall"
joined by a speech symbolizing Mankind's awakening. The album throws
shades of JOY DIVISION, DECIMA VICTIMA or even THE RESIDENTS leaving
behind absolute hits like the freezing cold opening track "Horizonte"
or "Industria" which to these ears is the closest anyone has ever
came to be part of the LOS INICIADOS/FRACCION DEL EJERCITO ROJO/
AVIADOR family.  While CIUDAD LINEAL sound is certainly rooted in the
early 80's synth explosion the band remains fresh due to their lyric
approach as well as their DIY ethos.
The LP was recorded at La Cova De la Bestia by Daniel Muerte and comes
housed in a beautifully put together sleeve and insert designed by the
band and printed on heavy 350 gsm reverse board.
 
http://www.lavidaesunmus.com
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Taken By Surprise Records News:
 
Servus,
here is the last update for 2014, it's been a wild ride for me, but a
very good one. Getting back into touring after a 14 month hiatus,
releasing more records than ever before in one year, meeting cool new
people from all over and getting to hang with old friends again. Thanks
for the continued support this year!
It got significantly harder timing our releases with the bands and
pressing plant due to the rise in pressing numbers of corporate garbage
for circus shit like Record Store Day and the general recurrence of vinyl
releases in more mainstream circles. It does not look like this will
change for the better anytime soon, so here's to hoping we meet all the
deadlines for tour releases next year, sadly especially the big labels
that didn't give a shit about the format for so many years are now getting
a preferential treatment at the plants over the DIY circuit because of
their higher pressing numbers and we end up last in line. Anyway, no
surrender, right?
 
Here are the last two releases for 2014:
 
SURPRISE 054 | PISS TEST – SECOND 7"
PISS TEST return with a second EP and continue their assault of snotty
punkrock jams in the vein of ANGRY SAMOANS, THE LEWD or Portland's KBD
heroes THE STIPHNOYDS. Four new tracks, four new hits.
 
SURPRISE 053 | MANDATES – SUSPICION b/w WASTIN' TIME 7"
Newest single by Calgary's finest powerpoppunk band following up their
great debut LP we repressed earlier this year! Recorded again with Pat
Kearns at Perma Press Studios in Portland!
 
COMING SOON!
ENDLESS COLUMN - SUMMER 7"
RED AND TV SMITH - A VOTE FOR THE UNKNOWN 7"
CHEMICALS - D.A.G.R.I.P. LP
MANDATES new LP
CANADIAN RIFLE new 7"
MOTHER'S CHILDREN / MANDATES split 7"
RED DONS third LP
and some more.
 
 
NO SURRENDER!
 
Michl
 
http://www.takenbysurprise.net
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Neu auf Distro-y Records:
 
Rats Blood - Low Life 12"
The mutant punks RATS BLOOD that sling from Dublin, rise again to bring
their first full lenght LP 'LOW LIFE' on Distro-y Records. Following up
on their 'PUNKS IS MUTANTS' 7" from 2013 they are set to create an edge
on what was laid down last time by unleashing 13 tracks of their brand
of Scandinavian influenced hardcore.
 As Rats Blood make their transition to a LP they have homed in on their
sound creating distorted raw hardcore noise on the high end with a
beating disbeat that thrundles on the low end with gutteral vocals
that growl out lyrics of discontent. That fans of Totalitar  and Avskum
will punch fists to come, November when 'Low Life' is released on
Distro-y Records.
LISTEN TO TWO TRACKS HERE:
https://distro-yrecords.bandcamp.com/album/rats-blood-low-life-lp
 
http://distroyrecords.com/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf Even Worse Records:
 
GAS RAG "ON THE BEACH" 7" EP
Chicago's  GR'S  final offering,recorded just before their breakup last
fall. comparisons have been made,names have been dropped,l'll just keep
it as great fast old mid-western HC meets sandi or japanese hc punk,
without coming off as one of them generic dis-clone bands.the rag have
graced us for a short yet very fruitful period with some of the best
harsh and refreshing HC/PUNK for the last couple of years,this ep is
among of their best (if there is such a thing with their recs,since
their all pretty much prime rate stuff)
100 clear bluel/400 black vinyl
 
http://www.evenworserecords.com/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf Spastic Fantastic Records:
 
HIGH - ST 7"
THASHPUNK - DERBY DOLLS, ANFACK und NAKAM-Members tun sich 2014 zusammen
mit dem Plan den Planeten zu sprengen - herausgekommen ist diese 9-Song
EP von HIGH. Selbstbetitelt und selbstzerstörend gibt es hier High-Speed
Thrashpunk mit leichter D-Beat- und Metalkante, ohne dabei das wichtigste
aus den Augen zu verlieren. Ihr ahnt es vielleicht. Natürlich. Es geht
um: Punk! Eine Single für Freunde von allem was schnell, laut und rotzig
daherkommt. Frohes Fest! Limited 300 (100 grün, 200 schwarz)
 
http://www.spasticfantastic.de/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Die Satanic Surfers sind wieder da - und kündigen ihre erste Show seit
Ewigkeiten an. Auf Facebook heißt es kurz und knapp:

Let's make it short- SATANIC SURFERS will play this years RESURRECTION
FEST in Viveiro, Spain taking place July 16-18,2015!!!!
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
POISON IDEA kommen verdammt noch mal wieder! "Confuse & Conquer" wird
das Album heißen und 2015 auf Southern Lord Europe erscheinen.

"What can I say? We're all happy with the record", kommentiert Jerry A.
die Fertigstellung von "Confuse & Conquer". "It's a group effort; we
all had a part in writing the songs. We've been screwing around for
too long. We had to hang back and see whose heart was really in this
thing we've been doing for thirty years and who was bullshitting. We
have a lot of touring to do next year, to make up for the last one
being cancelled due to people with the wrong priorities. Everybody
in the band now lives to play and make music; that comes first. It
always has, it just took a long time to filter out the flakes, and
keep the diehards. So these guys know how to make this ship float.
As far as I'm concerned, it feels like being reborn, having a second
wind, a hardcore revival, and just discovering meaning, all at the same
time. To put it mildly, we're happy, I'm happy, and this is just the
start. No stopping from here out.”
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Demnächst auf Ruin Nation und Skuld Releases:
 
INSTIGATORS - Nobody Listens Anymore (Reissue) LP + download (28.01.2015)
2015 marks the 30 year anniversary of the original INSTIGATORS and we are
proud to rerelease this legendary UK anarcho punk classic! Their 1985
debut LP (orig. on Bluurg) in all of it's original package! Outstanding,
full forward anarcho punk you cannot find better and more well done!
+ Poster!
Bollox 032 / Skuld 093 DE (2015)
https://ruinnationrecords.bandcamp.com/album/nobody-listens-anymore
 
INSTIGATORS - The Blood Is On Your Hands LP + download (28.01.2015)
Part two of our "30 Years INSTIGATORS anniversary" rereleases. This
slap'o' wax includes the "Blood Is On Your Hands" 7" EP (Bluurg 1984) &
"Bollox To The Gonads" comp. tracks + rare demo recordings remastered
by Audiosiege PDX. Comes with Linernotes and Bandhistory by Hammy. -
This was Flux & Subs influenced UK anarchopunk!
Bollox 033 / Skuld 094 DE (2015)
https://ruinnationrecords.bandcamp.com/album/the-blood-is-on-your-hands
 
CHAOTIC END - In Front Of Paranoia (Reissue) LP + download (20.02.2015)
Another classic rereleased! CHAOTIC END where the greek answer to AMEBIX
and played a similar style of ultra heavy, atmospheric but shredding
crust andhardcorepunk. This was their debut LP originally released 1993
by Wipe Out and hard to find among collectors! Finally available again!
Skuld 095 / Bollox 034.5 DE (2015)
https://ruinnationrecords.bandcamp.com/album/in-front-of-paranoia
 
SCUM OF TOYTOWN - Cells LP + download (March 2015)
This band came out of the blue in the mid nineties & managed to amaze
us all with their very own brand of danceable anarcho-dub-punk not unlike
a more punkrock version of Chumbawamba and Karma Sutra. - 20 years later,
they are back with a new full lengh and they haven't lost it! Not a
single bit!
Bollox 034 / Skuld 097 DE (2015)
https://ruinnationrecords.bandcamp.com/album/cells
 
APPALACHIAN TERROR UNIT - We Don't Need Them LP + download (March 2015)
A brandnew full lengh from the appalachian (U$A) anarcho crust - combo!
Think of a crossover of OI POLLOI and NAUSEA with modern and sonic heavy
production. Highly political content wrapped in storming crust-punk! A
trible co-release with PROFANE EXISTENCE (US), SKULD (DE) and RUIN NATION!
Bollox 035 / Skuld 096 DE (2015)
https://ruinnationrecords.bandcamp.com/album/we-dont-need-them
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Am kommenden Samstag sollte in Görlitz im ehemaligen Hertie – Kaufhaus
ein Solikonzert der Band "Strom und Wasser feat. The Refugees"
stattfinden. Das Konzert wurde vom Görlitzer Willkommensbündnis
organisiert. Alle Planungen waren abgeschlossen, als der Besitzer des
Kaufhauses, der Lübecker Großunternehmer Prof. Dr. Winfried Stöcker
plötzlich (mit rassistischen Aussagen unterlegt) dem ganzen eine Absage
erteilte. Offensichtlich hatten seine Mitarbeiter, die das Konzert ins
Kaufhaus holen wollten weit mehr Verstand als er selbst. Das Konzert
finden nun trotzdem statt. Aufgrund der guten Verankerung des
Willkommensbündnisses in der Görlitzer Bevölkerung und Kultur – und
Vereinslandlandschaft wurde ein schneller und passender Ersatz gefunden.
 
Bei seinen Äußerungen holte Stöcker so ziemlich alles aus der Mottenkiste
was an rassistischen Stereotypen zu finden ist: Radio Lausitz zitiert
ihn mit folgenden Äußerungen:
Zuerst äußerte er, dass das Willkommensbündnis angeblich einen Missbrauch
des Asylrechts unterstützen würde, weiter ging es damit, dass "Afrikaner
nach Hause geschickt werden sollten und in ihren Ländern für einen
höheren Lebensstandard sorgen sollten" und dass er "in 50 Jahren keinen
Halbmond auf dem Kölner Dom haben will". Aussagen, die den Schluss nahe
legen, dass das Kaufhaus bei Wiedereröffnung "nur für Deutsche" zu
betreten sein soll.
 
Wundern muss man sich über seine widerlichen Aussagen schon. Stöcker
beschäftigt in seinen Unternehmen Menschen aus 26 Nationen. Darunter
dürften auch einige sein, die als (evtl auch muslimische) Flüchtlinge
nach Deutschland kamen. Als Arbeitskräfte, die für seinen Wohlstand
arbeiten sind ihm Menschen mit Migrationshintergrund offensichtlich
recht und billig. Sonst nicht.
 
Stöcker ist in Lübeck bisher durchaus eine angesehene Persönlichkeit.
Er arbeitet mit der Uni Lübeck zusammen und wurde dort sogar als
Kooperationspartner der Uni geehrt. Eine mehr als fragwürdige Ehrung,
wenn man seine Äußerungen zu Flüchtlingen kennt.
 
http://de.indymedia.org/node/3049
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Das Zeitstrafe Label hat eine neue Website und begrüßt die ersten Gäste
mit einer neuen Matula Aufnahme. Als Einweihungsgeschenk gibt es von
Matula eine Akustik-Version zu "Für ein Leben". Der Song, der in seiner
ursrünglichen Form auf dem im Februar erschienenen Album "Auf allen
Festen" zu finden ist, wurde während der Oktober-Tour der Hamburger
von Album-Produzent Raphael Rasmus aufgenommen.

http://www.zeitstrafe.pinktankarmy.com/
https://soundcloud.com/zeitstrafe/matula-fur-ein-leben-akustisch/s-AW5op
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Am 19. Januar bringen Sick Of It All eine limitierte 7" namens "Hardcore
Equals Freedom" heraus. Side A: Hardcore Equals Freedom, Side B: DNC.
Es soll 300 rote und 400 schwarze Scheiben geben, vorbestellen kann
man bei Core Tex:

http://coretexrecords.com/Sick-Of-It-All-hardcore-equals-freedom-PRE-ORDER
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Rookie Records News:
 
Liebe Rookies,
an Jahresenden wird uns gerne mal langweilig. Wir können nur noch
zuhause sitzen, weil draußen alle komplett durchdrehen, ab vier Uhr
Glühwein am Hals haben und Rievkooche verputzen, alles nach Fritteuse
riecht und wir überall an Lichterketten hängenbleiben, was schnell
ins Auge gehen kann. In den Lokalen, denen wir den Rest des Jahres
unser Vertrauen und unser Geld schenken, finden verstörende
Weihnachtsfeiern statt und es riecht – wie wohl? – nach frittierten
Rievkooche. Um diese Zeit dieses Jahr heiter und beschwingt zu
gestalten, haben wir ein komplett behämmertes Projekt gestartet, dessen
Resultat ihr jetzt vorbestellen könnt:
 
Das erste und einzige Walter Elf Songbuch zum letzten Walter Elf-Konzert
Richtig gelesen, nicht nur, dass die Lauterer Ex-Jugendlichen am 28.12.
ein allerletztes Mal in der ehedem heimischen Kammgarn spielen (sorry,
ausverkauft, schreibt uns bitte keine Bettelmails mehr), veröffentlichen
wir eigens zu diesem Anlass ein Songbuch der Walter Elf. Träumt ihr
nicht schon lange davon, diese komplexen und ausgefeilt arrangierten
Hits auch mal zuhause nachspielen zu können? Euer Traum wird wahr!
17 der größten Evergreens haben wir für das korrekte Arrangement
ausgewählt und außerdem, was beinahe schöner ist, erzählen die
Bandmitglieder entzückende und rührende Anekdoten aus über 30 Jahren
gemeinsamer Exzesse, ihr findet bislang unveröffentlichtes Bildmaterial,
das Archivar Beppo aus den hintersten Ecken seines Kellers gefegt hat
und dieses 84-Seiten-Wunder kommt in einer über jeden Zweifel erhabenen
stilvollen Aufmachung. Am 28.12. könnt ihr das Buch und natürlich andere
schöne Walter Elf-Devotionalien auf dem Konzert erstehen. Wer das Buch
vorher braucht, kann es schon jetzt bei Tom im Flight13-Shop vorbestellen.
Die Auslieferung erfolgt vor ihr wisst schon (für vollends überlastete
und verspätete Kuriere können wir keine Haftung übernehmen, haben dafür
aber jede Menge aufrichtiges Mitgefühl):
http://www.flight13.com/details/walter-elf-kaufe-dieses-buch-112871
 
Erste Genepool-Single feiert Geburtstag
Heute erscheint die erste digitale Single-Auskopplung vom Longplayer
Komplex namens Giants. Herzlichen Glückwunsch an unsere heißgeliebten
Genepools. Giants strotzt vor fettem Sound, dicke Drums holen uns ab, das
Keyboard begleitet uns verspielt und unter trockenen Beats in den
langflorigen Gitarrenteppich. Hithithit! Und zwar nur einer von zehn
beziehungsweise elf beim digitalen Release, der einen Bonustrack bekommt.
Das ganze Vinyl-Album im handbedruckten Linolschnitt streng limitiert
bekommt ihr ab 6. Februar und könnt es jetzt schon per Mail bei der Band
vorbestellen. Schickt einfach eine E-Mail an: paco@genepool-music.net
oder eine persönliche Nachricht auf facibooki (um uns noch mal kurz und
wehmütig der brasilianischen Sprechweise zu erinnern). Heute gibt es
taufrisch zum digitalen Release von Giants auch das Video zur Single.
Hört und schaut:
http://youtu.be/26bDBsvwxM0
 
Black Sheriff veröffentlichen neues Album
Am 16. Januar bringen wir den zweiten Longplayer von Black Sheriff im
Line-up bestehend aus Glen, Chris, Doc und Randy heraus. Die gewachsene
Kontinuität tut der Kölner Band rund um den Sonic Ballroom wirklich gut.
Auf Partykiller hört man, dass die Vier zusammengefunden haben und die
neuen Songs erstmals als gemeinsame Arbeit der Band entstanden sind.
Dass Black Sheriff den Spaß am Rock ‚n‘ Roll und insbesondere an
ausgelassenen Live-Shows schätzen, weiß jeder, der sie spielen gesehen
hat. Oder um es mit Glens Worten zu sagen: „Wir sind Stadionrock ohne
das Stadion!“ Hat er Recht. An den ganz großen Wünschen der Band
arbeiten wir hier im Label mit Hochdruck: „Das Beste, das uns passieren
könnte, wäre ein Privatjet, vorzugsweise von Swissair, was bedeutete
dass Bruce Dickinson von Iron Maiden unser Pilot wäre.“ Bis dahin könnt
ihr die Zeit sinnvoll nutzen und hier in die erste Single von
Partykiller, Seven Shades, reinhören:
http://youtu.be/nBUQ_DS9gEk
 
Die Rookies privat: Rundruf an alle Hamburger
In 2015 wollen wir mit unserem kleinen Familienunternehmen nach Hamburg
ziehen. Heißt, wir suchen eine Wohnung und ein Büro mit
Lagermöglichkeiten. Die Details sind wie bei allen netten Menschen: wir
leben gerne schön und bezahlbar in zentraler Lage. Wir freuen uns über
eure Hilfe und können tolle Vinylgeschenke auf Lebenszeit als Courtage
in Aussicht stellen. – Jenseits dessen war und ist 2014 für uns Rookies
ein wirklich famoses Jahr mit vielen schönen Konzerten und
Veranstaltungen und noch schöneren Begegnungen – so kann es gerne
weitergehen mit euch. Danke dafür.
 
Wir sehen uns in der Kammgarn,
 
Jürgen und Anne
 
http://www.rookierecords.de/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Teenage Bottlerocket haben die Arbeiten für ihre neue Platte
abgeschlossen. Die Band verkündet via Facebook:

RECORDING IS DONE!! We can't wait to show everyone what we've been
working on at The Blasting Room!! Meanwhile HAPPY HOLIDAYS everyone!
Thank you so much for another great year and we will see all of you in
2015 with a brand new album on Rise Records and a shit ton of tour
dates!! Party on,
TBR
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Wer ein bisschen lauten Thrash braucht um sich vom Weihnachtsrubel
abzulenken hat Glück: Dr. Living Dead bringen ihr drittes Studioalbum
"Crush The Sublime Gods" zwar erst im Februar bei Century Media heraus,
haben als ersten Vorgeschmack aber schon mal das Stück "Civilized To
Death" online gestellt, was ihr euch hier anhören könnt:

https://soundcloud.com/centurymedia/dr-living-dead-civilized-to-death
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Bei Atlas Losing Grip hatte sich zuletzt ja einiges getan, vom kommenden
Album gibt es jetzt aber schon den nächsten Song zu hören in Form von
"Cynosure":

http://youtu.be/ne5C6DLbxXQ
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Politisch herrscht kalter Krieg zwischen der spanischen und der
katalanischen Regierung, doch wenn es um Repression geht, klappt die
Zusammenarbeit nach wie vor hervorragend. Vor Tagen wurden in Barcelona
elf Personen festgenommen, sieben Frauen und vier Männer, denen
"terroristische Umtriebe" nachgesagt werden und die u.a. uruguayischer,
italienischer und österreichischer Nationalität sind. Ausgerechnet an
dem Tag, an dem der ehemalige Ministerpräsident Pujol wegen
Steuerhinterziehung angeklagt wurde, fanden die Verhaftungen statt,
verbunden mit umfangreichen Razzien. Die Rede war von "anarchistischem
Terrorismus", die Festgeommenen sollen verantwortlich sein für eine
lange Reihe von Anschlägen, deren Konsequenzen jedoch an keiner Stelle
erwähnt werden. Die Repressionskräfte drangen in drei Sozialzentren ein
und nutzten die Gelegenheit, in umfangreichem Stil Material aller Art
mitzunehmen, das mit dem Fall mitgroßer Wahrscheinlichkeit nichts zu
tun hat. Zudem betroffen waren zwei libertäre Zentren in den Stadtteilen
Sant Andreu und Poble Sec.
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Anfang 2015 wollen Mischief Brew ihr neues Album veröffentlichen. Die
Scheibe wird "This Is Not For Children" heißen. Das Artwork hat man
derweil bei Facebook online gestellt:

https://www.facebook.com/mischiefbrew
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Fat Wreck und Raw Cut Media haben eine kleine Video-Tour-Doku von
Lagwagon und den Swingin Utters online gestellt. Das Material wurde bei
Shows in Toronto, Ottawa und Montreal aufgezeichnet:

http://youtu.be/KRfEIVQFztI
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Im Januar 2015 werden Less Than Jake eine neue 7" namens "American Idle"
herausbringen. Drummer Vinnie Fiorello dazu:

Another limited seven inch release and this time it's the last spare
song from the See The Light session "Late Night Petroleum". The flip
side is an album track and one of my favorite songs from See The Light
"American Idle". This time the vinyl release coincides with our January
tour with long time friends Reel Big Fish and Authority Zero that zigzags
across the US. In March we have announced a UK and Europe tour with
past tour mates Yellowcard. Stay tuned for the pre-order at the
beginning of January as there will be 2 very limited colors available
via the Less Than Jake webstore, and another limited color via Fat.
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Im März 2015 wollen Strung Out ihr neues Album herausbringen. Die Scheibe
soll "Transmission Alpha Delta" heißen, einen ersten Teaser gibt es
jetzt in Form eines kurzen Videos.

http://youtu.be/s2jqE63qNww
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
COR waren auf Tour in Kuba - und haben die alles andere als einfache
Konzertreise auch auf DVD fetsgehalten. Einen Trailer zu "Actitud es
lo que cuenta - Cuba COR Libre" gibt es hier zu sehen:

http://youtu.be/-eKbuxRdTJo
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Das Label Pop Punk's Not Dead hat erneut passend zur Weihnachtszeit eine
kostenlsoe Compilation online gestellt. Mit dabei sind unter anderem
High Hopes, Next Stop Atlanta, All Things Considered, The Forty-Eight,
Split The D und einige mehr.

http://poppunksnotdead.bandcamp.com/album/something-to-write-santa-about

 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Dresden auf dem Weg zur national befreiten Zone
 
In Dresden häufen sich dich rechtsradikalen Übergriffe und die sogenannte
Mitte der Gesellschaft schaut weg. Ein wütender deutscher Bürgermob zieht
allmontäglich zu tausenden in Schwarz-Rot-Gold durch die Straßen,
Pöbeleien und körperliche Übergriffe auf Menschen, die optisch nicht
dem Bild der/des weißen Deutschen entsprechen sind an der Tagesordnung,
Geflüchtetenfamilien haben mit "Heil Hitler" unterschriebene Morddrohungen
in ihrem Briefkasten und Brandsätze werden in deren Hauseingängen gelegt.
 
(Ehemaliges) Szeneviertel Dresden-Neustadt, Nacht zum Sonntag. Zwei
Neonazis sitzen, offenbar ungestört, vor einer Bar. Das niemand was
dagegen tut ist bisher noch nicht besonders überraschend. Auf den ersten
Blick sind sie nicht eindeutig als solche zu erkennen, sowas ist ja
mittlerweile sowieso ziemlich schwierig, die haben ja heutzutage sogar
Haare. Als ein Passant mit rot gefärbten Haaren vorbeiläuft, fangen sie
an, ihn zu beschimpfen. "Dich sollen sie verbrennen!", rufen sie ihm zu.
Bei den jungen Hipstern, Marke: klassische Studierende, die kurz vorher
aus einer benachbarten Bar gestolpert sind, erregt dies keinerlei
Aufmerksamkeit. Sie gehen einfach weiter, unterhalten sich, drehen
sich nicht einmal um, als ob undenkbar wäre, dass sie irgendetwas
davon mitbekommen hätten. Sie machen den Eindruck, als gäbe es keinen
Anlass , sich mal kurz umzugucken, wenn jemand "Dich sollen sie
verbrennen!" ruft.
 
Dieser Vorfall ist bezeichnend. Vor 15, 20 Jahren war es Nazis kaum
möglich, die Neustadt auch nur zu betreten, ohne in hohem Bogen wieder
da rauszufliegen. Heute sitzen sie an den Bars und bekommen Getränke
und niemand stört sich daran, wenn sie lauthals ihre Parolen trällern.
 
Neonazis gibt es (fast) überall. Und in Dresden gibt es auch nicht viel
mehr als sonstwo üblich. Aber in Dresden befinden sich die Neonazis
rechts von einer "Mitte", die bei 2% sogenannter Ausländer*Innen Angst
vor der drohenden Islamisierung ihres Abendlandes hat und die Probleme
um Neonazis entweder nicht sieht oder nicht sehen will. Stattdessen
geht sie geschlossen mit ihnen auf die Straße, aktuell im Rahmen der
Pegida-Demonstrationen. Bezeichnend sind dabei Teilnehmende dieser
Demonstration, die vor Fernsehkameras behaupten, dass das alles auf
keinen Fall Nazis seinen, sondern ganz normale Menschen und sie bei
diesen Demos noch nie einen "Rechten" gesehen hätten. Und ein Stück
weiter hinten, im selben Kamerabild ist ein Demonstrant in Runenschrift-
Germania-88-Jacke zu sehen.
 
Ganz gleich, ob die "Mitte" in Dresden sich bewusst doof stellt oder
tatsächlich nicht mehr in der Lage ist, eine(n) durch-und-durch-Neonazi
zu erkennen, schafft sie durch die Ignorierung und oft auch Akzeptanz
gegenüber Nazis und deren Handlungen, ein Klima, dass ein rasches
Gedeihen rechtsradikalen Gedankenguts und auch ein übergrefen desselben
auf sich selbst ermöglicht. Die "Mitte" scheint in Dresden also ein
besonders guter Nährboden für Neonazitum zu sein. So umstritten diese
links-rechts-Begrifflichkeiten berechrtigterweise sind, links von dieser
"Mitte" gibt es nur einen kleinen Teil von Menschen, der bereit in der
Lage ist, von sich aus Naziaktivitäten zu erkennen und zu bekämpfen.
Sie sehen sich einem diffusen Mob aus Bürger*Innen und Nazis gegenüber,
dem sie zahlenmäßig unglaublich unterlegen und scheinbar machtlos
sind.
Auf siese Art begibt sich Dresden auf den besten Weg, sich zur
nationalen Zone zu entwickeln. Dresden hat nach 1933 bereitwillig
und als eine der ersten Städte gleichgeschaltet was das Zeug hält
und sich der NSDAP angebiedert.
Heute droht es zur vorpreschenden Keimzelle für einen bürgerlich
getragenen, offen praktizierten Faschismus zu werden.
 
Liebesgrüße aus Dresden
 
http://de.indymedia.org/node/3125
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Masked Intruder haben ein Video zum Song "Crime Spree" online gestellt.
Das Stück stammt vom großartigen Album "M.I.".

http://youtu.be/NWzaob3Yo9A
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Im Februar 2015 bringen Blacklisted ihr neues Album ""When People Grow,
People Go" bei Deathwish heraus, vorab gibt es den Song "Deeper kind"
zu hören:

http://youtu.be/EKKYYzIMHhA
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Turbulent Hearts - die Band, bei der auch Suzi von Civet dabei ist -
haben ein Video zum Song "Never Getting Over You" online gestellt:

http://youtu.be/cIjg45-qB40
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Caliban haben ein Lyric Video zum Song "Nebel" online gestellt. Der Song
stammt vom aktuellen Album "Ghost Empire":

http://youtu.be/UJ-wRlm5zlY
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
King Ly Chee werden hierzulande kaum jemandem ein Begriff sein - was
sich jetzt aber wenigstens ein bisschen ändern könnte: Für ihren Song
"Lost in a World" konnten sie nämlich Lou Koller von Sick of it All als
Gast gewinnen.

http://youtu.be/R_7qkw4G4P0
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Brian Sella von The Front Bottoms hat den Song "Au Revoir (Adios)" für
Exclaim! TV in einer Akustik-Version aufgenommen.

http://youtu.be/asJDA4QxWg8
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Köln, 15. Dezember 2014
 
PRESSEMITTEILUNG
 
"Rente für Gefangene" am 18.12.2014 im Deutschen Bundestag:
 
Lassen Sozialdemokraten die "Rente für Gefangene" scheitern?
 
http://www.grundrechtekomitee.de/node/672
 
Am 18. Dezember 2014 wird der Deutsche Bundestag u.a. über die Einbeziehung
der arbeitenden Gefangenen in die Rentenversicherung entscheiden. Einen
entsprechenden Antrag hat die Fraktion "Die Linke" vorgelegt (BT-Drs.
18/2606). Der Antrag geht auch zurück auf eine Petitions-Initiative des
Komitees für Grundrechte und Demokratie. Die entsprechende Forderung wurde
von über 5.770 Personen, darunter über 3.420 betroffenen Gefangenen aus 65
verschiedenen Justizvollzugsanstalten, sowie von nahezu allen bundesweit
tätigen Organisationen der Gefangenenhilfe unterzeichnet. Der
Petitionsausschuss hatte im April dieses Jahres die Forderungen an die
Bundes- und die Landesregierungen weitergeleitet.
 
Bereits vor 37 Jahren wurde im damals neuen Strafvollzugsgesetz von 1977 die
Einbeziehung der Gefangenen in die Sozialversicherungen verbindlich
vorgesehen (§§ 190ff StVollzG). Nur ist das entsprechende Bundesgesetz nie
erlassen worden. Bis heute wird versucht, die sonderrechtliche Stellung der
Gefangenenarbeit sowie finanzielle Gründe der Bundesländer als
Gegenargumente geltend zu machen. Inzwischen hat der federführende Ausschuss
für Arbeit und Soziales seine ablehnende Haltung (gegen die Stimmen der
Linken und der Grünen) erneut deutlich gemacht (BT-Drs. 18/2784).
 
Aus Sicht von Menschenrechts- und Gefangenenhilfsorganisationen ist die
Einbeziehung der Gefangenen in die Rentenversicherung eine notwendige
Konsequenz aus dem Gleichheits- und Sozialstaatsprinzip: Prinzipien mit
Verfassungsrang! Auch die Würde der arbeitenden Gefangenen wird durch die
Exklusion aus den Sozialversicherungssystemen schwer verletzt. Der
Ausschluss, der einer Zusatzbestrafung gleichkommt, widerspricht zudem den
Forderungen des Strafvollzugsgesetzes nach Resozialisierung und Angleichung
der Lebensverhältnisse. 
 
Die abgenutzten Argumente der Regierungsparteien gegen die
Renten-Einbeziehung werden durch Wiederholungen nicht besser. Die
Arbeitspflicht, die zudem aktuell in einigen Strafvollzugsgesetzen der
Länder abgeschafft wird, war schon 1977 kein Hindernis für die prinzipielle
Einführung der Rente für Gefangene. Und die Länderfinanzen werden bis zum
St.-Nimmerleinstag nicht überquellen. Die reichlichen Gewinne aus der
Gefangenenarbeit werden allerdings meist verschwiegen (z.B. NRW ca. 50
Millionen Euro jährlich). Es ist jetzt endlich an der Zeit, diese minimale,
aber notwendige Korrektur im Sozialstaatsgefüge der Bundesrepublik
vorzunehmen. Wenn es um Prinzipien mit Verfassungsrang und um die
Menschenwürde geht, dürfen finanzielle Erwägungen nicht das letzte Wort
haben. Selbst die schwarz-gelbe Bundesregierung hatte noch 2011 betont, dass
sie die Einbeziehung der Gefangenen in die Rentenversicherung "weiterhin für
sinnvoll" erachte (BT-Drs. 17/6589).
 
Die Sozialdemokraten sind inzwischen im Bundesrat mehrheitlich mitregierend.
Dieses politische Gewicht könnten sie geltend machen. Wenn der Wortlaut des
vorgelegten Gesetzentwurfes oder Einzelheiten nicht passen, haben die SPD
bzw. die Regierungsparteien die Pflicht, eine Gesetzesalternative
vorzulegen, die die Hauptforderung nach 37 Jahren Untätigkeit bzw.
Blockadepolitik endlich einlöst. 
 
Martin Singe, AG Strafvollzug im Komitee für Grundrechte und Demokratie
 
Komitee für Grundrechte und Demokratie e.V.
Aquinostraße 7-11
50670 Köln
Telefon 0221 97269 -20 und -30
Telefax 0221 97269 -31
 
info@grundrechtekomitee.de
martinsinge@grundrechtekomitee.de
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
HINWEIS: FÜR DIE INHALTE DER OBEN AUFGEFÜHRTEN ARTIKEL SIND DIE JEWEILIGEN
AUTOREN VERANTWORTLICH! DIE AUTOREN SIND UNTER DEN JEWEILIGEN ARTIKELN ENTWEDER
MIT NAMEN ODER MIT LINKS ZU DEREN HOMEPAGE KENNTLICH GEMACHT!
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++