Ab sofort gibt es eine Kink Records MySpace Seite: http://www.myspace.com/kinkrecords

Folgende Aktionen werden von mir unterstützt:

01.03.2015: Leider nichts neues zur Nachpressung der Kick It! 7" - ist nach wir vor im Presswerk und ich warte auf einen Liefertermin. Is Dodelijk haben ihre Songs mittlerweile aufgenommen und gemischt und im Laufe des März sollte auch das Master fertig sein und die 7" kann in Presswerk. Anfang April folgt dann hoffentlich die Cobra Death 12", für die gerade noch aufgenommen wird. Beide Bands planen eine Tour zum Release - also falls jemand gerne eine Show buchen möchte: meldet euch! Danach gehts dann weiter mit der Kick It! 7". Planungen für ein neues Tape-Release laufen auch gerade und die Neuauflage des Kommando Vollsaufen Tapes wird hoffentlich bald in Angriff genommen.
 
Tja, und wie gewohnt platzt der Mailorder aus allen Nähten mit neuen Platten, Tapes und Fanzines. Neu dabei sind diesmal: Afterlife Kids / Lord Snow - Split LP, Artificial Eyes - I just want a brand-new revolution LP, Autistic Youth - Nonage LP, The Baboon Show - Damnation LP, The Baboon Show - People's republic of the Baboon Show formerly known as Sweden LP, Blowfuse - Couch LP, Bombenalarm - No mistakes LP, Burnchurch - s/t LP, Cold Circuits - Out of hat yai LP, Death Sentence - Ryan exhumed LP, Disorder - Fires light the sky LP, Failures - Decline and fall LP, Gedrängel - Dookie LP, Give - Electric flower circus LP, Gloomster - Nägel mit Köpfen LP, The GoToBeds - Poor people are revolting LP, Holy - The age of collapse LP, Hysterese - 2nd LP, Jöey Clash - 1st LP, Jungbluth - Part arche LP, Martyrdöd - Elddop LP, Needles//Pins - Shamebirds LP, Neighborhood Brats - Recovery LP, Night Fever - New blood LP, Night Fever - Vendetta LP, Pascow - Diene der Party LP, Ritual Mess - Vile art LP, Sniffing Glue - Cold times EP LP, So Much Hate - How we feel LP, Sport - Bon voyage LP, Suicidas - Los primeros 7"s LP, Ursut - Dararnas paradis LP, Vanna Inget - Allvar lP, Vanna Inget - Ingen botten LP, We Live In Trenches - Life crisis LP, Wretched - La tua morte non aspetta LP, Autistic Youth - Graves 7", Auweia! / Placebotox - Split 7", Blank Pages - s/t 7", Blotter - Under armour '77 7", Burnt Cross - Life is a battlefield 7", Chemicals / P.R.O.B.L.E.M.S. - Split 7", Death of Youth - Lichter 7", The Eu's Arse - Lo stato ha bisohno di te? Bene, fottilo 7", Long Knife - Possession 7", Mandates - Suspicion / Wastin' time 7", Manege Frei - Return to violence 7", Mesk - s/t 7", Mülheim Asozial - Straight Edge kids would never do this 7", Mülltüte - 2nd 7", Mülltüte - 3rd 7", Neo Punkz - Fascist fuckerz 7", Paranoid Visions - Two black eyes 7", PF Commando - GoGoGo 7", Pig//Control - Trauma 7", Piss Test - Second 7", Pizzoar - Ar 3000 7", Prag - s/t 7", Reklamation - Namnlös EP 7", Ritual Control - Inogulation 7", Suicidas / Trance - Split 7", TBC - Musik i plast 7", Terrible Feelings - Blank heads EP 7", White Lung - s/t 7", Wretched - Mai arrendersi 7", Cruelist - Rotting tree Tape, Kids Decay - s/t Tape, Lars Doukaiev - Demo Tape, Selfish - s/t Tape und zum Lesen: Plastic Bomb #90 - Winter 2015 und Trust #170 - Februar / März 2015. Zum Online-Shop gehts hier lang ...
 
Plattenkritiken gibts diesen Monate ganze drei - soviel wie schon lange nicht mehr. Neu besprochen wurden: "Targets - Massenhysterie", "Apurtu - Katuen hirian" und "Riistetyt - Raiskattu Tulevaisuus - Raped Future".
 
Und zum Schluss wie immer auch ein Update der Termine. Mit guten Konzerten siehts momentan leider etwas mau aus - trotzdem an dieser Stelle auch den obligatorischen Hinweis auf ein anstehendes Konzert im JUZ Mannheim. Und zwar spielen da am Sonntag den 22.3. die Spanier von VENGANZA. Da Sonntags gehts wohl recht früh los und ist auch früh wieder zu Ende.
 
Und hier die News der letzten Woche(n) im Überblick:
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
La Vida Es Un Mus News + 2 new releases:
 
Hi there,
It has been a while since I last bothered you with a new release email.
So I hope you don't mind me getting back in touch with some label news.
There are two new releases out today. You'll find the info on them below.
I guess I don't need to say it at this point but I am super happy with
both of them, I think they are top quality punk shit. So if you like
such gargabe music you may enjoy them. Please feel free to listen to
them, both of them are up on bandcamp. And if you have some spare money
then feel free to support the label by buying the records.
 
The 2015 release schedule is shaping up quite intensely and I am
currently working on a bunch of new projects, the next few months
will see the following releases:
 
MUS95 BLAZING EYE - S/T 7"
MUS96 DISCLOSE - Yesterday's Fairytale, Tomorrow's Nightmare LP
MUS97 ANASAZI - Nasty Witch Rock LP
MUS98 SQUATS - Noise Overdose 7"
MUS99 VULTURES - S/T 7"
MUS100 DAWN OF HUMANS LP
MUS101 DISCLOSE - Tragedy LP
MUS102 NO - 3rd LP
 
There are other releases in the works but I rather don't get ahead of
myself. It gives me vertigo. Looking back it has been nearly 20 years
releasing music I love and I would have never seen myself releasing 100
records back when I started making tapes in Granada years ago.
 
I should mention that I am currently booking the DAWN OF HUMANS European
tour and we need a couple of shows in Germany in the Münster, Bremen,
Bielefeld area so if you are up for helping let me know. Also mentioning
that BARCELONA are gonna be playing four shows in Germany shortly. Dates
at the end of this email.
 
Last couple of things. I gave up and joined twitter so if you want to
be the first to hear whenever anything new comes to the distro follow
me @LAVIDAESUNMUS Likewise I keep working on uploading the entire label
catalogue on bandcamp so feel free to check out the label page.
 
That's it for now.
 
Peace
-P
 
MUS93 RIXE - Coups Et Blessures 7"
'Coups Et Blessures' is the debut 7" EP from new Paris Oi! band RIXE.
The four track EP harks back to the glory years of Bologna's finest
NABAT mixed with the classic 80's French Oi! sound via RAS or
L'INFANTERIE SAUVAGE and a heavy  BLITZ vibe. The sound is rough, direct
and angry and driven by a distorted bass and a vocalist that chews on
glass for fun. Like the now defunct CRIMINAL DAMAGE, newbies Pittsburgh's
NO TIME and Brest's SYNDROME 81, RIXE are the new voice of a Generation.
 
MUS94 BARCELONA - Extremo Nihilismo En Barcelona MLP
Extremo Nihilismo en Barcelona is the sound of a slow cooking bomb.
The 8 tracks of anxious hardcore contained within this 45 RPM 12"
are pretty much what it says on the tin. Extreme, Nihilist and utterly
Barcelonian. The sound of the eternal frustration with your
surroundings. The soundtrack of falling out with everyone around you.
Musically filled with a solid yet counter intuitive rhythm section,
insanely violent riffs and the angriest and more credible female since
FIRMEZA 10 stopped playing. The barely 11 minutes of music contained on
this 12" rate amongst the most claustrophobic hardcore sound I've ever
heard.
The package of the record was taken care by Oriol Roca (one of the
greatest artists alive in my humble opinion and incidentally the drummer
of BARCELONA) which reflects the vibe of the record flawlessly adding
yet another layer of meaning to the whole project. 
 
http://www.lavidaesunmus.com/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf Thought Crime Records:
 
TCR 46 Death Sentence "Ryan exumed" LP
Hardcore thrash pioneers from Australia. This is the first time their
classic "Ryan-thanx for the support" EP from 1985 has been given a legit
vinyl re-issue. Additionally you find some extra material from their first
demo, a few cuts from a 1988 studio session and a live track on the B Side
of this LP. This is HC mastery, taking the path of "united blood" era
Agnostic Front or early D.R.I. up to the next level of sheer  ferocious
rage. Alongside with international likeminds like Siege, Heresy, S.O.B.,
Gepopel and others they've been on a mission to counteract the decline of
the first wave of hardcore bands in the mid 80ies. Brutal, to say the very
least!
 
http://www.thoughtcrimerecords.de
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf Erste Theke Tonträger:
 
GOTOBEDS - "Poor People Are Revolting" LP
 
The Gotobeds' members come from Pittsburgh, a place notorious for keeping
great local bands to itself. But the racket these guys kick up on their
first album, Poor People Are Revolting, might be too strong for the city
to contain.
Guitarists Eli Kasan and Tom Payne spent the last few years as part of
the local hardcore band Kim Phuc. Joined by bassist Gavin Jensen and
drummer Cary Belbeck, they bring that energy to The Gotobeds, a rowdy,
ramshackle party house of a band, built on the intersecting bedrock of
post-punk and indie rock.
On Poor People Are Revolting, there's something crazy going on in every
room, the front porch and the backyard: a party that never dies down or
seems to stop, even as the neighbors complain and the cops drive past.
Working from the spirit and fundamentals of a small handful of
influences - the design sense and intellectual rowdiness of The Fall;
the constant evolution and masterful poker faces of Wire, from whose
drummer these guys borrowed their name; the sturdy, heroic melodic
sense and layered tape-loop production of Mission of Burma - The
Gotobeds' members paint a dirty, driven, vulgar portrait of Rust Belt
restlessness.
 
http://erstetheketontraeger.blogspot.de/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf Sabotage Records:
 
SABO70: SYSTEMATIK: BONDAGE LP
Vancouver, British Columbia's Systematikis a raw mess of d-beat hardcore
that has amazing energy and raging ferocity. These punks create a
whirlwind of searing guitar chords, walls of crashing cymbals, dirty
bass parts and insanely pissed off vocals. This is some rough, driving
and nasty punk that's undeniably rad and will have you hooked right away.
 
Sabo67: Ritual Control: Inoculation EP
RITUAL CONTROL started in early 2013, drawing members from a healthy
assortment of West Coast hardcore acts like No Static, Condition, Provos,
Torso, Effluxus etc. Under their belt they have a 6 song demo cassette
and a 4 song 7" ep released last year on Residue records. Sabotage is
happy to bring out the third release: Four songs of heavy hitting hardcore
with elements of modern dbeat. Drawing influence from such bands as, Mind
Eraser, Koward, and Entombed. RC's sound continues to develop as the band
slams on and this record is proof of that. Sharp, heavy and disconcerting
hardcore with vicious vocals. Recorded by Jack Shirley at the Atomic
Garden in East Palo Alto, CA.
Listen here:
https://sabotagerecords.bandcamp.com/album/ritual-control-inoculation-ep
 
Sabo72: Suicidas: Los Primeros seven inches 12"
SUICIDAS comes from Barcelona, Vienna and Chile and plays
straightforward, passionate, raging punk with tons of melody and female/
male vocals that could be described as "soaring." Well thought out, tight,
perfect and anthemic... They sound as if they're taking some cues from
THE BRAT and some certain Scandinavian contemporaries, but they're really
making their own mark here and forging their own path.The lyrics speak
about social issues,beats,lies betrayal and broken hearts. From the
bratt and husker du to uÅLltimo resorte. I wouldn't expect anything
less from members of RUIDOSA, BELGRADO and DESTINO FINAL. Yes, you
want this. Active since late 2011,here are the firts two 7inch's on
one LP....More to come..
 
Upcoming records:
The Stops: Demo + New 12"
La Urss: New 12"
Terrible Feelings: New 12"
G.L.O.S.S.: Demo 7"
Divers 12"
 
http://sabotagerecords.net/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Erfolgreiche Solidaritätskundgebung über den Rhein – 700 Menschen
beteiligten sich an der Demonstration von "Mannheim gegen Rechts"
 
Am 08. Februar wollten in unserer Schwesterstadt Ludwigshafen rechte
Hooligans des Vereins „Gemeinsam stark Deutschland e.V.“ eine Demonstration
durchführen. Der Verein in Gründung, ein Abspaltung der Hogesa (Hooligans
gegen Salafisten), wollte am Jahrestag der ersten Demonstrationen von
Hooligans gegen den salafistischen Prediger Pierre Vogel in Mönchengladbach,
unter positiver Bezugnahme auf die rassistischen Hogesa-Krawalle kurz
darauf in Mannheim, eine Machtdemonstration ihrer Bewegung in Ludwigshafen
vollziehen.
 
Dies misslang gründlich!
Schon im Vorfeld wurde die Mobilisierung der Hooligans durch das
begrüßenswerte Verbot der Demonstration durch die Stadt Ludwigshafen
gestört. Nachdem dann, in einer juristischen Auseinandersetzung das
Oberverwaltungsgericht Koblenz der Stadt Ludwigshafen das Demonstrations-
verbot bestätigte, blieb den gewaltbereiten Hooligans und Nazis lediglich
eine stationäre Kundgebung am ohnehin unattraktiven Ludwigshafener
Hauptbahnhof. Auch der Auftritt der Nazi-Band "Kategorie C" blieb verboten.
 
MGR_Demo_nach_LU
Die Demonstration von Mannheim gegen Rechts, so hatten wir uns im Bündnis
beim letzten Plenumstreffen verständigt, war einerseits Ausdruck der
Solidarität und Unterstützung mit den antirassistischen Gegenprotesten
in Ludwigshafen – wie dem Bürgerfest am Theaterplatz und den weiteren
Kundgebungen – andererseits wollten wir allen Mannheimer*innen und allen
Menschen aus der Region eine sichere Möglichkeit bieten, nach
Ludwigshafen zu kommen, da immer damit zu rechnen ist, dass Hooligans
und Nazis mit Gewalt gegen Antifaschist*innen vorgehen.
 
Dieses Ziel verfolgten mit uns 700 Menschen, dies werten wir als Erfolg
unserer Mobilisierung.
In Ludwigshafen wurde der Demonstrationszug aus Mannheim vor dem
Ludwigshafener Gewerkschaftshaus begeistert empfangen und es schlossen
sich der Demonstration ca. 120 Kolleg*innen vom Netzwerk gegen rechte
Gewalt und Rassismus Ludwigshafen-Vorderpfalz an, die mit uns gemeinsam
die letzten Meter durch die Kaiser-Wilhelm-Straße zum Theaterplatz gingen,
wo unsere Demonstration endete und in das dort stattfindende Bürgerfest
"LU bunt statt braun" überging. Zu jeder Zeit stand die Demonstrations-
leitung von "Mannheim gegen Rechts" in Kontakt mit der die Demonstration
begleitenden Polizeiführung, ohne dass es im Verlauf der Veranstaltung
zu irgendwelchen Konfrontationen gekommen wäre.
 
Einige Teilnehmer*innen der Demonstration wollten ihre Ablehnung gegen
Rassismus und Neonazismus nicht aus der Ferne bei einem Bürgerfest
kundtun, sondern sich in Hör- und Sichtweite den Hooligans
entgegenstellen. Entgegen einiger Kommentare und Darstellungen, die
vermuten lassen eine Menge (je nach Bericht zwischen 100 und 200)
"gewaltbereite Linksautonome" seien "los gestürmt", waren – wie man uns
später berichtete – unter denjenigen, die sich näher an die Kundgebung der
Hooligans und Nazis bewegen wollten, viele junge Menschen aus völlig
unterschiedlichen politischen Gruppen und Parteien.
 
Die Forderung, in Hör- und Sichtweite der Nazis, RassistInnen und
FaschistInnen zu demonstrieren, gehört auch in Mannheim und in vielen
anderen Städten zur Praxis im Widerstand gegen Nazis und RassistInnen.
Bisher gab es in Mannheim keine Probleme, mit der Ordnungsbehörde und
der Polizei solche Orte auszuhandeln. Auch Blockaden von Aufmärschen
der Nazis konnten in Mannheim mit breiter gesellschaftlicher
Beteiligung gemeinsam gelingen. Zum Beispiel blockierten am 16.
Februar 2013 viele Menschen den Zugang der Nazis auf dem Alten
Messplatz zu ihrem Kundgebungs-Käfig. Am Ende der Protestaktion
lobte der Einsatzleiter der Polizei das friedliche und besonnene
Verhalten der Nazi-Gegner*innen. Am 1. Mai 2012 zogen im Anschluss
an eine Demonstration tausende Menschen durch die Straßen Neckaraus
in Richtung der NPD-Kundgebung und äußerten lautstark ihren Protest,
ohne dass es dabei zu Problemen mit der Polizei kam.
 
Aus Ludwigshafen wurde uns berichtet, dass vor allem junge Menschen
festgenommen wurden, während ältere Demonstrant*innen leichter in
Richtung Hauptbahnhof kamen und es dort durchaus möglich war,
antirassistischen Protest in Sicht- und Hörweite der Hooligans zu äußern.
Einem Großteil der Festgenommenen werden nicht Gewalttaten, sondern der
Aufenthalt in Bahnhofsnähe, abseits der genehmigten Kundgebungsorte
vorgeworfen.
 
Wir halten den Wunsch, sich rassistischen Aufmärschen direkt und
lautstark entgegenzustellen für ebenso wichtig und berechtigt, wie sich
einem Bürgerfest anzuschließen – konfrontativ und vielfältig im
Dagegensein, aber gewaltfrei. Darin besteht ein Grundkonsens im Bündnis
Mannheim gegen Rechts.
 
Mannheim gegen Rechts
Orga-Team
11.02.2015
 
Wir bitten um Beachtung, dass es sich hierbei um eine Stellungnahme des
Organisationsteams von Mannheim gegen Rechts handelt. Wir sind ein
breites Bündnis, in dem viele verschiedene Meinungen, politische
Strategien und Einschätzungen ihren Platz haben. Eine gemeinsame
Stellungnahme aller Bündnisgruppen ist daher zum jetzigen Zeitpunkt
nicht möglich, da die Abstimmung über Inhalte und Einschätzungen in
einem basisdemokratisch organisierten Bündnis längere Zeit in Anspruch
nehmen wird.
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf Sorry State Records:
 
No Love: Dogs//Wolves b/w Bad Things 7"
Volume 2 of Sorry State's North Carolina singles series brings the debut
vinyl from Raleigh's No Love, featuring Sorry State's own Daniel and
Seth on dueling guitars. Recorded during the same session as their
recent Tape #2 release on Sorry State, these two songs represent the
cream of that fertile crop. Forget garage, d-beat, KBD, and all of
your other retro micro-genres, No Love play capital P Punk a la bands
like the Avengers, the Buzzcocks, and the Bags. In other words, this
is the music that made you fall in love with punk in the first place.
Limited to a one-time pressing of 250 copies.
 
http://www.sorrystaterecords.com/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf Dirtnap Records:
 
MEAN JEANS "Singles" LP (ZZZ-137)
This epic 20 song collection comps singles, compilation appearances, a
few covers (White Wires, Big Eyes, Sparks) and one track from deep in
the vaults making its vinyl debut!
Originally released on labels such as Dirtnap (natch!) Goner, Trouble
In Mind, It's Alive, Big Neck, and more, Singles works as a great
overview of a now established band's humble beginnings and subsequent
progression. Listening to these songs reminds us of why we fell so
hard for these guys in the first place, it's been really fun for us
here at Dirtnap to revisit some of this stuff!
It's all covered, from their earliest 2 piece recordings, to the 1st
album era with Howie Doodat on bass, to their current, slightly (but
not much!) more polished lineup with Junior Jeans. This comp shows the
band at their rawest, oftentimes most goofy and irreverent, and
oftentimes best. Pick it up.
 
http://www.dirtnaprecs.com/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf Crapoulet Records:
 
BEAUTIFUL SUNDAYS Live In Marseille TAPE
BxS are in the vein of Rvivr, Jawbreaker, Iron chic ... kind of mix
between Pop / Punk and hardcore. Three new tracks and 25 minutes of
their live in Marseille / France
 
LOS CAIDOS Histoire Incomplete TAPE
Los Caidos are into Punk hardcore / Fastcore. this is their 46 tracks
they released to this day. and this is supa supa cool!
 
http://crapoulet.fr
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf Skuld Releases:
 
CHAOTIC END - In Front Of Paranoia (Reissue) LP + download Skuld 095
Shipping: February 20th. 2015
Another classic rereleased! CHAOTIC END formed in 1989 were the greek
answer to AMEBIX and played a similar style of ultra heavy, atmofearic
but shredding political crust and hardcorepunk.In my opinion they were
one of the most convincing bands of that genre. This is their one and
only vinyl-output they did in 1993 on Wipe Out Records. It captures the
band on their high-point after two already excellent demo-K7s. On here
the 3-piece deliver 9 songs of extraordinarily good Crust-Metal - 3
long brooding bits on the A-side followed by 6 heavy galloping anarcho-
crust pieces with harsh and raspy vocals on the B-side. Music that makes
no prisoners influenced by bands such as Amebix or Axegrinder on one-
and Doom or the good old swedish mangel of the early 1980ies on the
other end forged together to something of their own. 1996 they sadly
ceased to exist. In 2014 after 18 years of silence they picked up
their arms again and played a convincing live-set – more to follow!
Here's their classic and sought after LP finally available again!
• Comes with original sleeve-artwork, insert plus an additional poster
• Includes DOWNLOAD Codes.
Available as regular 'Black Vinyl' pressing only
Licensed from Wipe Out Records. 
 
http://www.skuldreleases.de
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf Rockstar Records:
 
Spent Flesh - Deviant Burial Customs 7"
Spent Flesh systematically dissect, and unapologetically destroy
hardcore punk and traditional song structure all while paying homage
to the influences of generations before. The Trio takes highlights of
American hardcore in the 1980's and effortlessly blend them with pop
punk, noise, and some avant-garde elements. This collection of songs
is constantly mutating at break neck speed, all served up in a wonderful
mess that blasts thru 9 songs in just over 13 minutes. We are happy to
release this killer single together with P.Trash on February 15th.
 
Coming soon...
+++ PRETTY HURTS - Make Graves 12" +++
+++ VOIGHT/KAMPFF - Tour 7" +++
 
http://www.rockstarrecords.de/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf Antikörper Export:
 
EXILENT "SIGNS OF DEVASTATION" LP
Für das heute erscheinende EXILENT Album kann es wohl keinen passenderen
Veröffentlichungstermin als "FREITAG, der 13." geben. Nach 7 Monaten
diverser Verzögerungen, Problemen im Presswerk blablabla erblickt diese
10 Songs starke LP doch noch das Licht der Welt.
DisPunk / Crust aus Hannover - geile Songs die nach vorne preschen, werden
von den guten, kämpferischen Lyrics ergänzt.
Die Platte sieht richtig schick aus und kommt im Inside-Out bedruckten
Gatefoldcover. Jeder Kopie liegt ein Downloadcode, ein Poster (A2) und
ein Sticker bei.
Die rot/ schwarze Splatter Edition ist auf nur 100 Stück limitiert,
wovon ein ganz paar bei uns im Shop erhältlich sind! Zusätzlich liegt
der Splatter Edition ein ebenso limitiertes Siebdruckposter bei.
 
http://antikoerper-export.com/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf P.Trash Records:
 
BIG DICK - Disappointment LP (Full Trash 111)(Co-release with Dirt Cult Rec.)
This is no flabby piece popping outta Ottawa. BIG DICK sounds well-hung
and always on the loose. Bass player and singer John also plays guitar and
sings in URANIUM COMEBACK and together with drummer Dave Secretary (formely
of CIRCLE TAKES THE SQUARE) they have been part of the incestuous Ottawa scene
forever. BIG DICK is last years' mind exploding recommendation from our
Canadian scout Rob (STATUES, DER FADEN), who was lucky enough to see them
live at Ottawa Explosion 2014 weekend.
Armed with an armada of effect pedals, this second album starts off catchy
and hooky with 'Let down', 'Last days' and 'Sick' that sound a bit like
NOMEANSNO's Rob Wright helping out in the WHITE WIRES. Cool and poppy
choruses and slightly distorted vocals. But the bigger the dick grows,
the noisier it gets on songs like 'Crawl' and 'Mariner', where the duo's
love for all the 90s Touch&Go / AmRep noise bands like TAR, UNSANE or
HAMMERHEAD starts shining through. On 'Good hunting' the distortion
pedal is finally put down to the floor on and the melodic choruses and
vocals make way for more screams and noisy bass-heavyness. The monotone
and pumping basslines in 'Young love' and 'Bad dreams' even remind of
'Release'-era COP SHOOT COP and SHELLAC. But BIG DICK's noisy post-hardcore
sound always maintains a part of Canadian poppiness and this definitely
makes this record a grower and a shower. "Disappointment" recorded by
Yogi at Meatlocker Studios, mixed and mastered by Mike Bond!
 
SPENT FLESH - Deviant Burial Customs (Tour 2015) 7" (P.Trash 95)
American noise punks SPENT FLESH return with a follow up to 2012's well
received self titled 10" with a new 7" to support a spring 2015 European
tour. In their latest offering "Deviant Burial Customs" , SPENT FLESH
systematically dissect, and unapologetically destroy hardcore punk and
traditional song structure all while paying homage to the influences of
generations before. In the words of Pablo Picasso, "Learn the rules
like a pro, so you can break them like an artist." SPENT FLESH takes
highlights of American hardcore in the 1980's and effortlessly blend
them with pop punk, noise, and some avant-garde elements.
This collection of songs is constantly mutating at break neck speed,
all served up in a wonderful mess that blasts thru 9 songs in just over
13 minutes!!!
 
http://www.ptrashrecords.com/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Recherche47 - rechte Strukturen aufdecken und bekämpfen.
 
Duisburg, eine grau-braune Stadt, die es trotz ihrer fast 500.000
Menschen schafft, nicht nur vor Langeweile und Perspektivlosigkeit zu
stinken, sondern auch von Tag zu Tag noch ekeliger zu werden. Während
Stadtverwaltung und Behörden sich jede Mühe geben gelebte Vielfalt und
(sub)kulturelle Bemühungen zu ersticken, entsteht in Zeiten von rechten
Wahlerfolgen und rassistischen Mobilisierungen a la "Pegida" und
"HoGeSa" eine noch breitere Kulisse von rechten Hetzer_innen bis hin zu
Faschobanden. Da bleibt es nicht leicht den Überblick zu behalten. Sei
es eine von rechten dominierte Fußballfanszene, regelmässige Aufzüge von
"Pegida", rassistische Wutbürger_innen in Neumühl oder Rheinhausen,
populistische Rattenfänger_innen von ProNRW und AfD im Stadtrat,
HoGeSa-Nazikonzerte, NS-verherrlichende Fackelaufzüge auf Friedhöfen,
eine Sektion der "Identitären Bewegung", zunehmende NPD-Präsenz oder
aber das Unwesen von Neonazis wie dem "NWDU" und anderen Nazicliquen,
die mit körperlichen Übergriffen, Sachbeschädigungen und schwachsinniger
Propaganda die Stadt zu "ihrer" machen wollen.
 
Um den Entwicklungen in der Stadt noch besser folgen zu können, weiterhin
den Überblick zu behalten und an einigen Stellen auch einen genaueren
Einblick in die Strukturen der extremen Rechten zu bekommen, setzen wir
auf Mithilfe. Mit unserem neuen Mailaccount sind wir nun für alle
(auch mit pgp) erreichbar.
 
Dabei haben wir zwei Hauptanliegen. Zum einen wollen wir der mangelnden
Vernetzung linker Gruppen und Einzelpersonen entgegenwirken und somit
die existente Dunkelziffer von Naziaktivitäten senken, in dem wir mit
Recherche und Dokumentation die Grundlage für Öffentlichkeitsarbeit
herstellen. Zum anderen wollen wir als Ansprechpartner_innen Betroffenen
von rechter Gewalt helfen und antifaschistischen Selbstschutz organisieren.
 
Ihr habt Stress mit Nazis, wurdet bedroht oder seid Zeug_innen oder gar
Opfer rechter Gewalt?
- Wir helfen euch den Grad der gegenwärtigen oder kommenden Gefahr
einzuschätzen.
- Wir unterstützen euch bei der Verarbeitung der Geschehnisse und
planen mit euch gemeinsam die nächsten möglichen Schritte.
- Wir unterstützen euch mit Hilfe unserer Recherchedaten die Täter_innen
zu ermitteln.
- Wir informieren euch über soziale und juristische Handlungsoptionen.
- Wir stellen auf Wunsch Kontakt zu professioneller psychosozialer
Beratung und Anwält_innen her.
- Alle persönlichen Informationen werden streng vertraulich behandelt,
nutzt hierzu gerne auch unseren pgp-key.
Ihr kennt Treffpunkte oder beobachtet Aktionen von Nazis und Rassist_innen?
In eurem Viertel taucht rechte Propaganda wie Aufkleber, Plakate oder
Graffiti auf?
- Macht ein Gedächtnisprotokoll und schickt uns gesammelt eure Beobachtungen
und Informationen per Mail. Jede noch so kleine Information kann bei dem
großen Puzzle helfen.
 
Macht Werbung - Nazis eine kleben!
Unsere Sticker* liegen künftig frei in diversen Cafés, Kneipen, Imbissen
und Jugendzentren aus. Nehmt euch welche mit, verteilt sie in Schule,
Uni, Betrieb, auf Parties und Konzerten. Gebt sie an eure Freund_innen
weiter und helft mit rechte Aktivitäten aufzuklären, rechte Strukturen
aufzudecken und eine Grundlage zu schaffen Nazis und Rassist_innen in
Duisburg (effektiver) zu bekämpfen.
 
Zusammen mehr erreichen.
 
recherche47@riseup.net
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Am 20.2. erscheint das gleichnamige Debütalbum von Adam Angst, jetzt
hat er zum Song "Professoren" noch ein neues Video online gestellt:
 
http://youtu.be/wNCiCyFpLuA
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Ende März kommt bekanntlich das neue Album von Teenage Bottlerocket
namens "Tales From Wyoming", vorab ist jetzt das Video zu "Haunted
House" zu sehen, inklusive Ghostbusters-Einsatz.
 
http://www.muzu.tv/teenage-bottlerocket/haunted-house-music-video/2366397/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Love A stehen kurz vor der Veröffentlichung eines neuen Albums. "Jagd
und Hund" heißt es und erscheint am 27.03.2015 auf Rookie Records. "Von
der musikalischen Seite her ist das Album etwas düsterer und textlich
noch einen Schritt persönlicher als die Platte davor“, sagen Love A
und das merkt man auch wenn man sich das neue Video zur ersten Single
"100 000 Stühle leer" ansieht.
 
http://youtu.be/jkGwyTIDp-U
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Lange hat es gedauert, jetzt ist es aber offiziell: Good Riddance werden
im April ihr neues Album "Peace In Our Time" bei Fat Wreck
veröffentlichen. Russ Rankin kommentiert:
"After five years of not playing together, followed by two years of
amazing shows around the world, we finally succumbed to the inevitable
itch to write new music. The resulting collection of songs is something
we're very proud of, and we absolutely cannot wait for our fans to
check it out!
In 2010 I had a few songs which I demoed on my own, and when I played
them for the rest of the Good Riddance guys, they were stoked and wanted
to make them GR songs. Luke had some really cool riffs and ideas he
had been working on as well, so that when the writing process began
for this album, a lot of the material came together very quickly. The
rest was fleshed out during hours of rehearsal and some help from our
friend Bill Stevenson.
We hope our longtime fans enjoy the new songs, and we are excited to
share them with a whole new generation of Good Riddance fans!!"
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Millencolin wollen Ende April ihr neues Album veröffentlichen. Die Band
schreibt:
"We're proud and beyond happy to let you know that we will release our
new album titled TRUE BREW World wide on Epitaph Records in April. The
album has been recorded at home in our Soundlab Studios in Örebro and
mixed by Jens Bogren at Fascination Street studios.
Without giving away too much you could say that the album is a slight
return to our musical roots and a modern take on why we started
Millencolin in the first place. With the album finished we can't wait
for it to be released and for all of you to hear it."
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
The Real McKenzies haben "Who'd a Thought" online gestellt - einen neuen
Song des im April erscheinenden Albums "Rats in the Burlap".
 
https://soundcloud.com/fat-wreck-chords/the-real-mckenzies-whod-a-thought
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Freiheit für Marco Camenisch!
 
Ende des Jahres erfuhren wir, dass das schweizerische Bundesgericht in Lausanne
Marcos Haftentlassung abgelehnt hat.
 
Die Klassenjustiz lässt ihn nach über 20 Jahren nicht raus, weil er sich nicht
von den heutigen Kämpfen und seiner Geschichte distanziert.
 
Damit ist seine politische Identität gemeint!
 
Marco bezeichnet sich als "grünen Anarchisten". Er kommt aus den
Auseinandersetzungen der siebziger Jahre. Damals wegen einer militanten
Anti-AKW-Aktion schon inhaftiert, konnte er mit anderen Gefangenen fliehen und
wurde 1991 in Italien wieder eingesperrt und später in die Schweiz ausgeliefert.
 
Er lehnt heute weiterhin das kapitalistische System ab und tritt für eine
befreite Gesellschaft ein, die nur im Bruch und Abschaffung des Bestehenden
möglich ist.
 
Er lehnt militante Interventionen weiterhin nicht ab und hat regen Kontakt mit
vielen Menschen im In- und Ausland, die für ein anderes Leben jenseits der
herrschenden Normen eintreten.
 
Auch beteiligt er sich an vielen politische Debatten, übersetzt Texte und tritt
häufiger in Hungerstreiks, um seine Solidarität mit Kämpfen überall auf der Welt
zu bekunden, wie z. B. im letzten Sommer für die politischen und rebellischen
Gefangenen in Griechenland, die zur Zeit in Isolationstrakte nach Stammheimer
Vorbild verlegt werden.
 
Marco ist 62 Jahre alt und ist trotz über 23 Jahren im Knast weiterhin
ungebrochen. Er ist einer von vielen revolutionären Langzeitgefangenen. Ein
weiterer revolutionärer Langzeitgefangener, der Kommunist Georges Ibrahim
Abdallah, ist seit über 31 Jahren in Frankreich weggesperrt, kürzlich wurde auch
seine Freilassung von den Herrschenden verweigert . Auch er ist ungebrochen und
hält ebenso wie Marco an seiner revolutionären Haltung fest.
 
Es gibt revolutionäre Langzeitgefangene aus unterschiedlichen Zusammenhängen,
wie KommunistInnen, AnarchistInnen und InternationalistInnen, die jahrzehntelang
in den Kerkern in diversen Ländern schmoren.
 
Sie sind Geiseln des Staates, sollen die Bewegung draußen abschrecken und davon
abhalten, Kämpfe draußen weiter zu führen.
 
Die internationale Solidarität für Georges, ebenso wie für Marco, zeigt aber,
dass dieses Kalkül der herrschenden Klasse nicht aufgeht.
 
Greifen wir die Kampagne der RHI (Rote Hilfe International) für die Freilassung
aller revolutionären Langzeitgefangenen auf und kämpfen wir für deren Freiheit!
 
Marco libero!
 
Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Deathwish wird im Mai das neue Album von Coliseum veröffentlichen, vorab
gibt es schon jetzt den Song "We Are The Water" zu hören - inklusive
nettem Video.
 
http://youtu.be/55JwpRnIA0g
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Im April bringt Smelvis Records ein Rancid-Tribute-Album namens
"Hooligans United" mit 51 Songs von Bands wie Street Dogs, Death By
Stereo, Voodoo Glow Skulls oder Left Alone heraus. Jetzt gibt es einen
kurzen Video-Trailer, in dem unter anderem die teilnehmenden Bands
gelistet werden.
 
http://youtu.be/Ct0ySOVf9DM
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Anscheinend hat sich eine neue vermeintliche Supergroup namens The The
Legend of the Seagullmen formiert. Die Band schreibt auf ihrer
Facebook-Seite:
The Legend of the Seagullmen is the name of a wacky nautical-themed
supergroup featuring Mastodon frontman Brent Hinds and Tool drummer
Danny Carey, as well as OFF!'s Dimitri Coats and movie director Jimmy
Hayward (Horton Hears a Who, Jonah Hex), who serves as the project's
producer.
 
Erste Musik gibt es auch schon - und die würde sich gut als Untermalung
für einen düsteren Piraten-Film eignen.
 
http://youtu.be/eUBPflO8EkE
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Gallows haben einen Stream des neuen Songs Leather Crown online gestellt
- ein Vorgeschmack auf das kommende Album "Desolation Sounds".
 
http://youtu.be/ur4cW64kVtY
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Die britische Postcore-Band Patrons veröffentlicht am 13.03. ihre zweite
EP "The Momentary Effects Of Sunlight". Zum Track "Lost Age" gibt's von
den Jungs aus dem Süden Englands nun ein neues Video.
 
http://youtu.be/BkfBCLuvjls
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Der Comeback Kid-Klassiker "Wake The Dead" feiert zehnten Geburtstag -
was den ehemaligen Comeback Kid-Sänger Scott Wade  dazu veranlasst, ein
bisschen in den Archiven zu kramen. Herausgekommen sind eine Demo-Version
von "Talk Is Cheap" und ein bisher unveröffentlichter (und ziemlich
guter) Song.
 
https://soundcloud.com/vivawade/untitled-1
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Berlin: Kriminalisierung der Proteste in Ohlauer & Gürtelstraße geht
weiter ( & dringend Zeug_innen gesucht)
 
Nachdem letzte Woche die erste (?) Gerichtsverhandlung gegen einen
Supporter der Gürtelstraßenproteste stattfand, – ihm wurde vorgeworfen
mit dem Ruf "Say it loud, say it clear, refugees are welcome here"
gegen das Versammlungsgesetz verstoßen zu haben, geht die Kriminalisierung
der Beteiligten an den Refugee-Protesten diese Woche in die nächste Runde.
 
Während einer der Anwohner_innen-Demos während der 9-tägigen Belagerung
der Gerhardt-Hauptmann-Schule und des umliegenden Kiezes durch die Cops
kam es vor einem Hauseingang in der Lausitzerstraße zu einer
Auseinandersetzung zwischen Cops und einer Anwohnerin.
 
Die Anwohnerin hatte die Beteiligten der kleinen Demo innerhalb der
abgesperrten Zone eingeladen, gemeinsam den Hinterhof ihres Hauses zu
betreten und von dort aus Solidaritätsbekundungen Richtung des in
Sicht- und Hörweite liegenden Daches der Gerhardt-Hauptmann-Schule
zu rufen. Damit waren die Cops – aus welchen Gründen auch immer –
nicht einverstanden und versuchten, die Demo am Betreten des Hauses
zu hindern, indem sie eine Kette im Hauseingang bildeten. Dabei soll
es zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Cop und der Anwohnerin
gekommen sein.
 
Ihr wird Widerstand gegen die Staatsgewalt, Beleidigung und
Körperverletzung vorgeworden. Sie soll (kein Scherz) einen der Cops
gewürgt (!) haben. - Die Verhandlung findet Ende der Woche statt
und wir (Freundinnen der Anwohnerin) suchen nun noch dringend nach
Zeug_innen des Vorgangs vor der Haustüre der Lausitzer Str. 45.
 
Bitte meldet Euch so schnell wie möglich unter: zeugengesucht2014@j3e.de
 
Kurzfassung der Geschehnisse:
 
Auseinandersetzung zwischen Anwohnerin und Polizist vor dem Hauseingang
Lausitzer Str.45, während der AnwohnerInnendemo am 30.06.2014
(Polizei versperrte Eingang, nachdem Anwohnerin zum gemeinsamen
Betreten des Hinterhofes eingeladen hatte) 
 
Hintergrund: 9-tägige Besetzung der Gerhart-Hauptmann-Schule im Juni
2014 sowie polizeiliche Absperrung des gesamten Kiezes
 
Ort und Zeit:  Mo, 30.06.2014 (7.Tag), zwischen 19.30-19.45, Hauseingang
Lausitzer Str.45, 10999 Berlin
 
http://de.indymedia.org/node/3687
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Im März bringt William Elliott Whitmore sein neues Album bei ANTI heraus,
als Vorgeschmack auf "Radium Death" hat er nun den Song "Healing To Do"
online gestellt.
 
https://soundcloud.com/antirecords/william-elliott-whitmore-healing-to-do
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Das neue Krill-Album "A Distant Fist Unclenching" erscheint nächste
Woche Freitag auf Blood and Biscuits & Steak Club (Alive) in Deutschland
und kann ab sofort komplett angehört werden.
 
http://steakclub.bandcamp.com/album/a-distant-fist-unclenching
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Nasty bringen ihr neues Album "Shokka" am 27. Februar via BDHW heraus,
als Vorgeschmack steht jetzt das "Irreversible"-Video online.
 
http://youtu.be/wpoKZoKZGFk
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Ende April bringen Deez Nuts ihr viertes Album namens "Word Is Bond
heraus, als Vorgeschmack gibt es jetzt das Video zu "What's Good" zu sehen.
 
http://www.muzu.tv/deez-nuts/whats-good-official-video-music-video/2363101/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Und wieder ein Neuzugang bei Redfield: Das Label hat Burning Down Alaska
unter Vertrag genommen und wird deren Album  CD "Values & Virtues" am
13. März 2015 veröffentlichen. Der Sound wird als "New Wave Hardcore"
beschrieben, und wer wissen will was das bedeuten soll kann sich ja mal
den Song "Phantoms" anhören.
 
https://www.youtube.com/watch?list=PLbVntGq0i3talHeVTkrME6cDVgTkC2JKP&feature=player_embedded&v=jEsdtQR3CKo
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Thursday bringen eine 15-Year-Anniversary-Edition von "Waiting" heraus.
Das neuaufgelegte Album erscheint am 24. März 2015, als Vorgeschmack
hat man ein Lyric-Video zu "Where the Circle Ends" online gestellt.
 
http://youtu.be/Z7Tg46uqlEg
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Lukas Franz: Organisierter Neonazi in der "Sportgemeinschaft Töplitz
1922 e.V."
 
Der in Alt-Töplitz wohnende Lukas Franz bewegt sich seit ungefähr drei
Jahren in der organisierten Neonaziszene der Landeshauptstadt Potsdam.
Erstmals für Antifaschist_innen sichtbar trat er am 25. März 2012 zusammen
mit weiteren Potsdamer Neonazis bei einer Neonazikundgebung im Ortsteil
Potsdam-Grube, dem Wohnort des Ladenvermieters des Geschäftes "Tønsberg",
auf. Die Kundgebung wurde von Potsdamer Neonazis als Reaktion auf eine
Demonstration gegen das "Thor Steinar"-Geschäft in Weißensee organisiert.
Unter den rund 30 Teilnehmenden befanden sich neben Lukas Franz, der sich
zu diesem Zeitpunkt noch vermummte und eher im Hintergrund hielt, auch
sein in Alt-Töplitz wohnender Kamerad Philipp Hinzmann. Mit ihnen wohnte
außerdem ein wichtiger Teil der organisierten Neonaziszene Potsdams der
Kundgebung bei. Neben Gabor Grett, Benjamin Oestreich, Lars Wickner
und Patrick Danz nahmen auch Max Seidel, die Brüder Marco und Dennis
Helmstedt sowie Tim Borowski an der Kundgebung teil.
 
...unterwegs auf Rassist_innen- und Neonazievents...
Borowski besuchte zusammen mit Hinzmann am 17. Oktober letzten Jahres
eine Bürger_innenversammlung im Oberstufenzentrum in Werder zum geplanten
Erstaufnahmelager für Geflüchtete in Ferch und fiel dabei mehrfach durch
störende Zwischenrufe auf.
Am 25. Oktober 2014 waren beide dann fahnentragend neben Maik Eminger und
zahlreichen weiteren Neonazis der Gruppierung "Licht und Schatten" bei
einer Kundgebung der neonazistischen "Gefangenenhilfe" in Brandenburg an
der Havel zu sehen. Durch die tiefe Verstrickung der Gebrüder Eminger im
Netzwerk des NSU, die Integration und Führungsposition Maik Emingers in
der Potsdamer Szene, der "Gefangenenhilfe" sowie bei "Licht und Schatten"
und die inhaltliche Positionierung dieser Veranstaltung, bewerten wir den
Auftritt von "Licht und Schatten" in Brandenburg als Statement des
(Unterstützungs-)Netzwerks der rechtsterroristischen Gruppierung
"Nationalsozialistischer Untergrund". Bereits zuvor produzierte die
"Gefangenenhilfe" unter anderem ein T-Shirt mit der Parole "Freiheit für
Wolle", welches sich auf den im Münchner Prozess Angeklagten Ralf Wohlleben
bezieht und Geld für diesen einbringen soll.
Neben Christian Helmstedt und Martin Klahr sowie weiteren Potsdamer Neonazis
waren auch Olaf Ernst und Lukas Franz, beide am Transparent der Neonazipartei
"Der III. Weg", vor Ort. Franz trat dieses Mal schon deutlich selbstsicherer
auf, war diesmal unvermummt, trug das T-Shirt der "Gefangenenhilfe" und
stand im Vordergrund. Die meisten der Gruppierung "Licht und Schatten"
zuzuordnenden Neonazis trugen dabei T-Shirts der "Gefangenenhilfe", welche
als Nachfolgeorganisation der im September 2011 verbotenen "Hilfsorganisation
für nationale politische Gefangene und deren Angehörige e.V." gehandelt wird.
 
Am 17. Dezember 2014 nimmt Lukas Franz an einem rassistischen Fackelmarsch
in Oranienburg teil. Die von "besorgten" Bürger_innen angemeldete
Demonstration wurde durch die örtlichen NPD-Strukturen getragen. Die
Ordner_innen waren, neben etlichen weiteren Teilnehmer_innen, organisierte
Neonazis und auch der Lautsprecherwagen wurde durch die NPD zur verfügung
gestellt. Unter den Neonazis waren mehrere Personen aus dem Umfeld von
"Licht und Schatten", welche ein Transparent und Schilder der von ihnen
organisierten neonazistischen Kampagne "Ein Licht für Deutschland"
mitführten. Ganz vorne mit dabei: Lukas Franz. Er trug während des
gesamten Abends das Transparent.
 
...bei der "Sportgemeinschaft Töplitz 1922 e.V."...
Wenn Franz sich nicht auf Neonaziveranstaltungen herumtreibt, dann spielt
er Fußball in der zweiten Männer-Mannschaft der "SG Töplitz 1922 e.V."
Auf einem auf der Vereinsseite präsentierten Mannschaftsfoto ist er mit
einem T-Shirt der neonazistischen Bekleidungsmarke "Thor Steinar zu
sehen, an dem sich offenbar niemand im Verein zu stören scheint. Anhand
dieses Fotos gehen wir davon aus, dass sein politische Verortung im
Verein nicht gänzlich unbekannt ist. Wenn dem nicht so ist, sind wir
auf die Reaktionen des Vereins gespannt und hoffen auf eine entsprechend
klare Linie.
 
...und sonst so?
Im Fall Fabian Klennert, der der neonazistischen Hooligangruppierung
"Crimark" zugeordnet werden kann, hat sich seit unserer Veröffentlichung
vom April 2013 nichts getan. Klennert, regelmäßig Gast im Jugendclub
"Treffpunkt Fahrland", der seit 2012 im Fußballverein aktiv ist, spielt
mittlerweile sogar für die erste und zweite Männer-Mannschaft. Somit
stellt sich die "Sportgemeinschaft Bornim 1927 e.V." in eine Reihe
mit den anderen Potsdamer Sportvereinen, die nicht gewillt sind,
eindeutige Konsequenzen gegenüber ihren Neonazis zu ziehen.
 
"Potsdam bewegt" sich weiterhin nicht
Mario Schober, Thomas Pecht, Patrick Bünsch, Fabian Klennert und jetzt
Lukas Franz. Die Liste der Neonazis in Potsdamer Sportvereinen wird
vermutlich auch im Jahr 2015 noch länger werden. Klar herauszustellen
bleibt: Die aktiven Neonazis sind keine Mitläufer_innen, sondern fest
verankert und engagiert in der Neonaziszene. Sie unterstützen zutiefst
neonazistische Organisationen und Gedanken und sind wie im Fall von
Lukas Franz an der aktiven Verbreitung und Aufrechterhaltung dessen
beteiligt. Wer solche Menschen in den Sportvereinen akzeptiert, lässt
Platz für menschenverachtende Ideologien und unterstützt, dass Neonazis
sich frei und "normal" bewegen können. Eine antirassistische
Grundposition kann so nicht bezogen werden. Es scheint beim Thema
Neonazis im Sport weiterhin klar: "Potsdam bewegt" sich nicht.
 
http://de.indymedia.org/node/3697
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
HINWEIS: FÜR DIE INHALTE DER OBEN AUFGEFÜHRTEN ARTIKEL SIND DIE JEWEILIGEN
AUTOREN VERANTWORTLICH! DIE AUTOREN SIND UNTER DEN JEWEILIGEN ARTIKELN ENTWEDER
MIT NAMEN ODER MIT LINKS ZU DEREN HOMEPAGE KENNTLICH GEMACHT!
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++